2016 bringt Niederösterreich 6,9 Millionen Nächtigungen

27.01.2017

Der heimische Tourismus hat Grund zu jubeln, auch Niederösterreichs Tourismuswirtschaft! 2016 schreibt Niederösterreich mit einem vorläufigen Jahresergebnis von rund 6,9 Millionen Nächtigungen als neues Rekordjahr Tourismusgeschichte.

Die vorläufige Dezember-Hochrechnung 2016 der Statistik Austria beschert Niederösterreich eine höchst erfreuliche Jahresbilanz und schreibt mit 418.600 Nächtigungen als bestes Dezember-Ergebnis seit Statistik-Aufzeichnungen niederösterreichische Tourismusgeschichte. Das weite Land um Wien verkündet daher für das Jahr 2016 einen neuen Tourismusrekord mit insgesamt 6,90 Millionen Nächtigungen und 2,65 Millionen Ankünfte. Gründe dafür sind, ein geringes aber stetiges Gäste-Wachstum, eine hervorragende Wetterlage für den Urlaubs- und Ausflugstourismus sowie eine attraktive Angebotslage im Wirtschafts- und Gesundheitstourismus.

"Das ist eine großartige Bilanz, die wir nicht ohne dem erfolgreichen Zusammenspiel zwischen der Niederösterreich-Werbung, den Destinationen und den rund 3.200 Beherbergungs-Betrieben feiern könnten. In diesem Sinne mein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz. Nur wenn die Tourismusstrategie, die Produkte, das Angebot und auch der Service stimmen, schafft man solche Ergebnisse. Damit steuern wir optimistisch auf unser Nächtigungsziel, die 7-Millionenmarke zu knacken, zu", resümiert Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav.