21. Bezirk: Thayagasse - Umbauarbeiten für neue Autobuslinien zum künftigen Krankenhaus Nord

07.07.2017

Für die zukünftig zum und vom Krankenhaus Nord fahrenden, neuen Autobuslinien ist es notwendig, die Thayagasse im 21. Bezirk entsprechend umzubauen. Gleichzeitig wird ein weiterer Lückenschluss im Radwegenetz vollzogen. Am Dienstag, dem 11. Juli 2017, beginnt die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau mit den notwendigen Arbeiten. Betroffen von den Arbeiten ist der Abschnitt von Frohes-Schaffen-Weg bis Petritschgasse.

Details

Damit die zukünftigen Autobuslinien zum und vom künftigen Krankenhaus Nord fahren können, muss die Fahrbahn der Thayagasse verbreitert und zwei Autobushaltestellen hergestellt werden. Für mehr Sicherheit werden bestehende Gehsteige verbreitert. Im Zuge des Umbaues wird auch eine Radverkehrsanlage in Form von Mehrzweckstreifen auf beiden Seiten realisiert.

Verkehrsmaßnahmen

Auf Baudauer wird die Thayagasse ab der Petritschgasse bis und in Fahrtrichtung Frohes Schaffen-Weg als provisorische Einbahn geführt.

Örtlichkeit der Baustelle: 21., Thayagasse zwischen Frohes-Schaffen-Weg und Petritschgasse

- Baubeginn: 11. Juli 2017
- Geplantes Bauende: 15. September 2017

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.