28. Wiener Silvesterpfad – Aufbauarbeiten für die Party des Jahres

28.12.2017

(WIEN) Am 31.12. strahlt die Innenstadt, aber davor gibt es noch viel zu tun

(Wien) - Der Wiener Silvesterpfad gilt als eine der schönsten Silvesterlocations der Welt. Mit einer attraktiven Mischung aus Show- und Unterhaltungsprogramm macht er den Jahreswechsel für tausende BesucherInnen aus dem In- und Ausland zum unvergesslichen Erlebnis. Damit die beliebte Veranstaltung auch im 28. Jahr ihres Bestehens das gewohnt hohe Niveau und spektakuläre Szenario in der Wiener Innenstadt garantieren kann, gilt es noch einige technische und bauliche Meisterleistungen zu vollbringen.

Für einen grandiosen Silvesterpfad muss jedes Detail stimmen

"Volle Kraft voraus" lautet derzeit die Devise beim Team des Silvesterpfades. Denn spätestens am 30. Dezember müssen die Bühnenaufbauten finalisiert, die Ton-, Licht- und Videotechnik installiert sowie die Gastronomieeinheiten fertiggestellt sein.

Bis zu 80 m² große Veranstaltungsbühnen, rund 110 Gastronomie- und Verkaufsstände und etliche spektakuläre Aufbauten, die den Gästen ein einzigartiges Party-Areal bieten werden, sind derzeit am Entstehen. Auf dem Rathausplatz, Stephansplatz und an der Ringstraße (gegenüber dem Burgtheater) werden drei große LED-Screens angebracht, damit das unterhaltsame Geschehen auch aus etwas Distanz beobachtet werden kann. Der technische Einsatz ist dabei enorm: Über 300 tatkräftige MitarbeiterInnen verbauen heuer wieder rund 40 Sattelschlepper Material für Bühnen, Stände, Infotürme und vieles mehr.

Alles im Blick - mit der App "Cultural Places" by OROUNDO

Schnelle und übersichtliche Informationen über das Programm des Silvesterpfads liefert heuer die kostenlose App "Cultural Places" direkt auf das Smartphone. Sie steht zum Download im App Store und auf Google Play zur Verfügung und liefert alle Details zu den Bands und den Standorten, ausführliche Pläne und noch einiges mehr.

Glück kann man kaufen - am Stand der Münze Österreich AG

Damit die passenden Glücksbringer mit Sorgfalt und Bedacht ausgewählt werden können, hat der Stand der Münze Österreich AG am Wiener Graben bereits ab 27. Dezember geöffnet. Heuer wünscht man einander mit der gleichnamigen Münze Löwenkraft. Die Münzen mit dem verschmitzt lächelnden Löwen gibt es aus hochwertigem Silber oder zum Nennwert aus Kupfer. Ebenso lassen wertige Glücksbringer, wie der silberne Wiener Philharmoniker, Glücksjetons oder die Kalendermedaille zum Jahr 2018 Gesichter strahlen.

Download-Link für das detaillierte Programm

Der Wiener Silvesterpfad* am 31. Dezember 2017

von 14 bis 2 Uhr in der Wiener Innenstadt,

von 11 bis 2 Uhr (Programm ab 20 Uhr) im Wiener Prater* und

von 14 bis 00.30 Uhr in Aspern Seestadt*

www.wien-event.at

fb.com/Silvesterpfad

instagram.com/silvesterpfad

* Veranstalter Haus der Musik: Haus der Musik GmbH

* Veranstalter Prater: Prater Wien GmbH

* Veranstalter Aspern Seestadt: Wien 3420 Aspern Development AG