576.401 Nächtigungen im Jahr 2016 sorgen für Rekord im Weinviertel

24.02.2017

LAbg. Mag. Kurt Hackl (Aufsichtsratsvorsitzender der Weinviertel Tourismus GmbH) und Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav freuen sich über ein Rekordjahr im Weinviertel
LAbg. Mag. Kurt Hackl (Aufsichtsratsvorsitzender der Weinviertel Tourismus GmbH) und Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav freuen sich über ein Rekordjahr im Weinviertel

Weinviertel/NÖ - Ein Nächtigungsplus von 5,9 % bescherte dem Weinviertel im Jahr 2016 das vierte Jahr in Folge einen neuen Allzeitrekord. Sowohl bei in- als auch bei ausländischen Gästen konnte ein Plus erzielt werden.

Die Beherbergungsbetriebe des Weinviertels verzeichneten mit 576.401 Nächtigungen im Jahr 2016 einen Nächtigungszuwachs von 5,9 % im Vergleich zum Vorjahr. Damit konnte der bisherige Rekordwert übertroffen werden. Zu den drei stärksten Herkunftsregionen aus Österreich zählen Niederösterreich selbst, Wien und Oberösterreich. Aus dem Ausland konnte das Weinviertel insgesamt mehr als 144.000 Nächtigungen verzeichnen - mehr als 57.000 Nächtigungen stammen von Urlaubern aus der Bundesrepublik Deutschland. "Das Weinviertel hat sich in den letzten vier Jahren um fast 100.000 Nächtigungen gesteigert und leistet mit dieser positiven Bilanz einen wertvollen Beitrag für das Gesamtergebnis Niederösterreichs", resümiert Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav.

"Die jährlich steigenden Nächtigungszahlen untermauern, dass wir auf dem richtigen Weg sind. 2016 konnte bereits das vierte Jahr in Folge ein konstantes Plus erzielt werden. Das Weinviertel und unsere authentischen Angebote werden von in- und ausländischen Gästen geschätzt", so LAbg. Mag. Kurt Hackl, Aufsichtsratsvorsitzender der Weinviertel Tourismus GmbH, der hier auf die zahlreichen touristischen Highlights im Weinviertel und die Produkt- und Angebotsentwicklungen der Weinviertel Tourismus GmbH verweist. Paradebeispiel dafür ist die Veranstaltungsserie "Tafeln im Weinviertel". Mehr als 1.800 Gäste bescherten der Kulinarik-Reihe im Jahr 2016 nahezu eine Vollauslastung, für 2017 liegt die Buchungsauslastung aktuell - rund vier Monate vor Beginn des ersten Events - bei bereits mehr als 60 %.

Eine Vollauslastung bei "Tafeln im Weinviertel" sowie eine Stärkung der Vor- und Nachsaison im Frühjahr und Spätherbst mit "In die Grean gehen" und "Advent in der Weinviertler Kellergasse" sind einige der Ziele für 2017, um an die Erfolge des vergangenen Jahres anschließen zu können.

Die Saisonhighlights im Überblick

  • "In die Grean gehen": 31. März bis 14. Mai 2017
  • Weintour Weinviertel am 22. und 23. April 2017
  • "Auf den Spuren von Polt": Polt-Radwandertag am 22. April 2017 und buchbare Urlaubsangebote von April bis Oktober 2017
  • Lange Nacht der Weinviertler Kellergassen am 26. Mai 2017
  • Rad-Klassiker "In Velo Veritas" am 11. Juni 2017 in Stockerau
  • "Tafeln im Weinviertel" von 16. Juni bis 25. August 2017
  • Radtourismus mit Schwerpunkt der touristischen Vermarktung des Euro Velo 13 (Iron Curtain Trail)
  • Pilgern im Weinviertel: Begleitete und individuelle Touren entlang des Jakobsweges Weinviertel
  • Weinherbst Weinviertel mit vielfältigen Weinlese- & Kellergassenfesten
  • Weintaufen und -segnungen im Spätherbst
  • "Advent in der Weinviertler Kellergasse" mit zahlreichen Adventmärkten und buchbaren Urlaubsangeboten
  • · Kinder- und Jugendtourismus sowie Gruppenreisen: ganzjährig