Abschlussbilanz: 700.000 BesucherInnen beim 28. Wiener Silvesterpfad (mit Fotogalerie)

01.01.2018

© stadtmarketing  (WIEN) Ein freidlicher und vergüglicher Jahreswechsel                                                              Einmal mehr hat Wien mit einem friedlichen und glanzvollen 28. Silvesterpfad sein Image als lebenswerteste Stadt der Welt unter Beweis gestellt. Rund 700.000 Gäste aus dem In- und Ausland feierten fröhlich und ausgelassen in der prachtvollen Wiener Innenstadt den Jahreswechsel ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Der großartige Programm-Mix, das kulinarische Angebot und die unvergleichliche Kulisse machten diesen Event auch heuer wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und als es dann um Mitternacht "Alles Walzer" hieß und Hunderttausende Menschen bei Donauwalzer, Feuerwerk über dem Rathaus und dem Klang der Pummerin heiter und friedlich in ein neues Jahr tanzten, gingen diese Bilder als Botschafter Wiens um die ganze Welt.

In wenigen Stunden wird die Innenstadt dank der Mitarbeiter der MA 48, die jetzt bereits im Einsatz sind, wieder in gewohntem Glanz und Sauberkeit erstrahlen.

Stimmungsvoll ins neue Jahr

Um das neue Jahr nochmals gebührend zu empfangen, lädt der Rathausplatz am 1. Jänner 2018 zur Live-Übertragung des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker unter Dirigent Riccardo Muti (ab 11 Uhr) ein. Für alle, die die Nacht ausgiebig zum Tag gemacht haben, gibt es am Nachmittag nochmals Gelegenheit, die Aufzeichnung des Konzertes (ca. 14 Uhr) zu sehen.