Baseball League Austria - Woche 5:

13.05.2018

Wiener Woche: Metrostars biegen Grasshoppers und übernehmen Tabellenspitze +++ Wanderers siegen in Stockerau

Splits in der Division West Die Hauptstadtteams Vienna Metrostars und Vienna Wanderers haben in der Woche 5 der Baseball League Austria zwei Auswärtssiege über starke Konkurrenten eingefahren.

Traiskirchen Grasshoppers vs. Vienna Metrostars 3:16 / 2:13
Mit einem Sweep (zwei Siege beim Doubleheader) beim bisherigen Überraschungsteam Traiskirchen Grasshoppers (5-3) haben die Metrostars (6-4) die Tabellenführung von den Niederösterreichern übernommen. Dabei fielen die Siege mit 16:3 und 13:2 sogar überdeutlich für den Rekordmeister aus Wien aus. "Wir sind mit der Einstellung nach Traiskirchen gefahren, dass die Grasshoppers, dass Team momentan sind, das es zu schlagen gilt. Wir sind von Anfang an gut ins Spiel hinein gekommen, haben das Pitching derGegners in den Griff bekommen. Nach dem etwas holprigen Saisonstart war es wichtig mal zwei Spiele in Folge zu gewinnen."
-- David Dorffner, Pressesprecher Metrostars"Wir hatten einen sehr guten Saisonstart, aber wussten, dass wir mit den Metrostars auf einen sehr starken Gegner treffen werden. Wir stehen jetzt bei 5-3, wir sind in der Phase immer noch über unseren Erwartungen. Für uns heisst es weiter arbeiten und vorbereiten auf die Wanderers am "
-- Jan Rieger, Coach Traiskirchen Grasshoppers

Stock City Cubs vs. Vienna Wanderers 2:15 / 0:1
Zwei Siege gab es auch für die Vienna Metrostars (6-4) bei den Stock City Cubs (2-4). (» Spielbericht). Die Wanderers übernehmen damit Platz 3 in der Tabelle hinter den Mets und den Hoppers. Wieder ein Mal war Max Wenger im ersten Spiel für den Sieg der Wiener verantwortlich, der mit 15:2 ebenfalls deutlich ausfiel. Im zweiten Spiel lief es für die Cubs besser, auf der Gegenseite gelang Alessandro Valido aber ein Shutout - Endstand 1:0 für die Wiener. "Während David die Wanderers in Schach hielt, hatten wir offensiv viele Chancen. Diese haben wir aber nicht genützt."
-- Andreas Lastinger, Teamcaptain Stock City Cubs

In den zwei Spielen der Division West gab es zwischen Hard und Attnang-Puchheim bzw. Kufstein und Dornbirn zwei Splits (jeweils ein Sieg im Doubleheader für jedes Team).Der amtierende Meister ASA Athletics Attnang-Puchheim (6-4) behält damit seie Tabellenführung vor Dornbirn, Hard und Kufstein, die jeweils drei Siege am Konto haben. Hard Bulls vs. Attnang-Puchheim Athletics 8:5 / 9:15
Clemens Cichocki warf für Hard im ersten Spiel acht Innings und kassierte dabei nur einen Run. Bei 8-1 ging es ins neunte Inning. Da kassierte Hards Nachwuchs-Pitcher Kirian Pichler zwar noch vier Runs, brachte den Sieg für die Vorarlberger aber trotzdem ins Trockene.Im zweiten Spiel konnten sich die Athletics deutlich besser auf das Pitching der Bulls einstellen und einen Sieg mit nach Hause nehmen. Kufstein Vikings vs. Dornbirn Indians 6:5 / 0:12
Ein schnelles erstes Spiel mit leichten Übergewicht der Vikings. Inning für Inning sammelte Kufstein Punkte gegen Dornbirns Pitcher, Michael Jäger. Im 7. Inning scorte Kufstein den entscheidenden Run, Dornbirn drückte auf den Ausgleich, doch ein Strikeout beendete Spiel 1 zu Gunsten der Hausherren.US-Pitcher Russell Thompson war im zweiten Spiel eine Nummer zu groß für die Vikings. Die wenigen Baserunner der Kufstein strandeten. Dornbirn blieb auf dem Drücker und nach einem Homerun durch Paul Astl war das Spiel gefühlt entschieden. Schlussendlich ging man mit 0:12 vom Platz.

Baseball League Austria - Woche 5:
Traiskirchen Grasshoppers vs. Vienna Metrostars 3:16 / 2:13
SA 12. Mai 11:00 Uhr/13:30 Uhr,

Hoppersfield TraiskirchenHard Bulls vs. Attnang-Puchheim Athletics 8:5 / 9:15
SA 12. Mai 13:00 Uhr/15:30 Uhr,

Ballpark HardStock City Cubs vs. Vienna Wanderers 2:15 / 0:1

SA 12. Mai 13:00 Uhr/15:30 Uhr,

Cubsfield StockerauKufstein Vikings vs. Dornbirn Indians 6:5 / 0:12
SA 12. Mai 13:00 Uhr/15:30 Uhr, Erich-Silverio-Field

Spielplan und Tabelle