Bezirksmuseum 21: Wienerische und russische Weisen

04.10.2017

Duo Schöbitz (6.10.) und "Instrumentalsolisten" (9.10.)

Im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, "Mautner Schlössl") stellen sich am Freitag, 6. Oktober, die Tonkünstler Christl Schöbitz und Volker Schöbitz ein und möchten dem Publikum ab 19.00 Uhr mit ihrem Programm "Auf der Lahmgruam und auf der Wieden" Freude machen. Das Duo skizziert den unterhaltsamen Klangbogen: "Wiener Lieder aus zweieinhalb Jahrhunderten - eskapistisch, kulinarisch und sogar a bisserl politisch". Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Am Montag, 9. Oktober, findet im Festsaal des Museums das nächste Konzert im Zyklus "Musik aus Geschichte und Gegenwart" statt. Das erstklassige Ensemble "Wiener Instrumentalsolisten" trägt dabei russisches Liedergut vor.

Karten für das Konzert der "Wiener Instrumentalsolisten" sind ab 19.00 Uhr an der Abend-Kasse um 18 Euro erhältlich (freie Platzwahl). Der Musikabend geht um 19.30 Uhr los. Das Konzert hat den Titel "Die Seele Russlands". Das Ensemble besteht aus meisterlichen Musikern großer Orchester, darunter die "Wiener Symphoniker". Mit Flöte, Trompete, Posaune und Klavier bringen die "Instrumentalsolisten" die russischen Weisen zu Gehör.

Auskünfte über beide Veranstaltungen und über spätere Kultur-Termine im Bezirksmuseum Floridsdorf im "Mautner Schlössl" im 21. Bezirk in der Prager Straße 33 bekommen Interessierte unter den Telefonnummern 0664/55 66 973 und 270 51 94. Darüber hinaus ist der ehrenamtlich aktive Museumsleiter Ferdinand Lesmeister per E-Mail erreichbar: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Christl Schöbitz/Volker Schöbitz:
www.schoebitz.priv.at/werke.htm
www.volksmusik.cc/alpenland.htm
Wiener Instrumentalsolisten:
www.wienerinstrumentalsolisten.at
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at