Bio-Garteln lernen für groß und klein

07.07.2017

© MA 49 / Lammerhuber
© MA 49 / Lammerhuber

Was essen Pflanzen? Wie tief reichen Wurzeln in den Boden? Was bedeutet Bio?

Im "Garten der Vielfalt" der Bio Forschung können Wienerinnen und Wiener den erstaunlichen Reichtum an Nahrungspflanzen kennen lernen. Bis zu 200 verschiedene Pflanzenarten und Sorten kann man hier bewundern. Der Schaugarten steht ab sofort Interessierten unter der Woche offen. Wer unter die Oberfläche schauen will, kann an einer Führung in die Wurzelarena oder an einem der Workshops teilnehmen, die für Schulklassen und andere Gruppen angeboten werden.

© Bio Forschung Austria
© Bio Forschung Austria

Die Bio Forschung Austria freut sich besonders, heuer erstmalig auch im Rahmen des Wiener Ferienspiels Kindern das ober- & unterirdische Leben im Garten näher zu bringen. Eine gesunde Gemüsevielfalt braucht ein reichhaltiges Bodenleben. Darum werden bei den Workshops in spannenden Stationen Regenwürmer gestreichelt und winzige Bodentiere unter dem Stereo-Mikroskop beobachtet.

Wie Bio-Garteln funktioniert, und wie man die Natur dabei unterstützt uns zu helfen, kann man im Rahmen des Kurses: "Miteinander Bio-Garteln" und bei anderen Veranstaltungen der Bio Forschung Austria erlernen.

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auf www.bioforschung.at.

Stadt Wien unterstützt das "Garteln in Wien"

"Gemeinsam garteln verbindet", unter diesem Motto unterstützt die Stadt Wien Hobbygärtnerinnen und Hobbygärnter. Die Beratungsstelle in der Bio Forschung Austria wurde zum Kompetenz-Zentrum fürs "Garteln in Wien" ausgeweitet: "Damit wollen wir es den Wienerinnen und Wienern noch einfacher machen, sich gemeinsam gärtnerisch zu betätigen, frisches Gemüse zu ernten und zu geniessen", so Umweltstadträtin Ulli Sima. Auch alle Fragen rund um Nachbarschaftsgärten und Selbsternteparzellen können in der Bio Forschung beantwortet werden. Viele weitere Informationen, wie zum Beispiel wo man in Wien garteln kann, auch wenn man keinen Garten hat und wer einem dabei hilft findet man auf www.garteln-in-wien.at.

Bioforschung Austria als kompetente Anlaufstelle

Die Bio Forschung Austria hat kompetente, personelle Ressourcen, kann auf LandwirtInnen, GärtnerInnen, BiologInnen und ErnährungswissenschaftlerInnen zurückgreifen. Die Infrastruktur am Standort Esslinger Hauptstrasse eignet sich optimal, findet sich dort doch der Garten der Vielfalt, ein Garten-Infozentrum und die Wurzelarena. Ziel ist die Verknüpfung des Gartelns mit aktuellen Forschungen zum Biolandbau in der Millionenstadt.

o Alle Infos gibt es hier:
o Web: www.bioforschung.at
o Web: www.garteln-in-wien.at
o Email: garteln-in-wien@bioforschung.at
o Hotline: 01/ 4000 - 49 160 (Di & Do 10-12 Uhr, Mi & Fr 13-15 Uhr)