Cineastischer Sommerausklang: Filmfestival bei Nordbahnhalle

28.08.2017

© PID/Fürthner
© PID/Fürthner

Bereits zum dritten Mal findet vom 31. August bis 3. September das viertägige Gratis-Filmfestival beim Wasserturm am Gelände des ehemaligen Nordbahnhofes statt. Organisiert wird das Open-Air-Event wieder von der Stadt Wien mit Unterstützung der ÖBB Immobilien. Start ist täglich um 20.00 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr. Auf dem Programm stehen Spielfilme, die sich komödiantisch bis spannungsreich mit dem Thema Wohnen beschäftigen. Speise und Getränke gibt es vor Ort. Das Festival findet bei jedem Wetter statt, bei Regen wird in die Nordbahnhalle gewechselt.

"Stadtraum" und "Wasserturm" laden zu Besuch ein

Neu im netten Ziegelbau-Innenhof-Ambiente beim Wasserturm ist die seit Juni bespielte Nordbahnhalle. Neben Start-ups und TU Wien lädt die Stadt mit ihrer Info-Schau zu den Entwicklungsgebieten Nordbahn- und Nordwestbahnhof in den "Stadtraum" ein. Mittels 3D-Stadtmodell und digitaler Bespielung kann man dort so ziemlich alles über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der beiden städtischen Hotspots erfahren. Darüber hinaus wird während des Festivals auch der unter Denkmalschutz stehende Wasserturm geöffnet.

Grünraum mit großem urbanen Potential

Das rund 40 Hektar große Gebiet, welches mit seinen etwa 5.000 Wohnungen schon bald ein neues Zuhause für rund 10.000 BewohnerInnen wird, zählt mit seiner innerstädtischen Lage zu den interessantesten Entwicklungsarealen Wien. Neben einem neuen Schulcampus für zirka 1.800 Kinder und Jugendliche zählt die Gstetten artige "Freie Mitte" zu den Besonderheiten dieses Teils der Leopoldstadt.

Spielfilme im Überblick:

31.8.: "Gemeinsam wohnt man besser" 01.9.: "High Rise" 02.9.: "Ein Mann namens Ove" 03.9.: "Contact High"

Ort: Wasserturm bei der Nordbahnhalle (2., Leystraße/Taborstraße)

Erreichbar: U-Bahn U1 "Vorgartenstraße" (Fußweg 10 Minuten) oder Autobus 11 A "Pensionsversicherungsanstalt"

Weitere Infos:: www.stadtraum.wien.at, www.nordbahnhalle.org