Crazy shoes und das Wiener Schuhmuseum

20.01.2018


Das Wiener Schuhmuseum wurde am ersten Oktober 2002 durch Bürgermeister Dr. Michael Häupl feierlich eröffnet.    In mühevoller Kleinarbeit wurde das Museum seit 1993 in den ehemaligen Veranstaltungsräumen der Innung umgebaut und modernst eingerichtet.

Schwerpunkt, der auf einer Fläche von rund 100 m2 präsentierten für Österreich einzigartigen Sammlung, ist die Geschichte des Schuhmacher- und Orthopädieschuhmacherhandwerks im Wandel der Zeit.

Das Wiener Schuhmuseum bietet auch ein ansprechendes Ambiente für diverse Veranstaltungen.

Informationen dazu sind unter Events zu finden.