DIE POLIZEI ALS FREUND UND HELFER BV Papai begrüßt neue Grätzlpolizistinnen und Gräzlpolizisten

02.03.2017

"In vielen mit der Bevölkerung geführten Gesprächen höre ich den Wunsch nach Polizistinnen und Polizisten als direkte Ansprechpartner auf der Straße, so wie das einigen noch aus weniger technologisierten Zeiten in Erinnerung ist", berichtet Bezirksvorsteher Georg Papai.
Dabei zeigt sich, dass das Sicherheitsgefühl der Menschen teilweise schlechter ist, als die langfristig vergleichbare, tatsächliche Kriminalitätslage. So ist in den letzten Jahren die Bevölkerungszahl in Wien um 12% gestiegen, während die Kriminalität um 16% gesunken ist. Damit ist Wien nach wie vor eine der sichersten Städte der Welt.
"Dennoch muss dem subjektiven Sicherheitsempfinden der Bevölkerung Rechnung getragen werden", stellt Bezirksvorsteher Papai fest und begrüßt daher das aktuelle Projekt der Polizei GEMEINSAM.SICHER (www.gemeinsamsicher.at), das durch 'Sicherheit mit Bürgerbeteiligung und Sicherheitspartnerschaft' dem kollektiven Sicherheitsgefühl mehr Aufmerksamkeit widmen will.
Polizei mit neuem Selbstverständnis
Im Rahmen dieses Projekts stehen in den 6 Polizeiinspektionen in Floridsdorf ausgewählte Sicherheitsbeauftragte als Ansprechpartner der Polizei zur Verfügung. Aufgabe dieser so genannten Grätzlpolizistinnen und Grätzlpolizisten ist es, - auf die Menschen zuzugehen, zuzuhören, Informationen zu geben und gemeinsam Lösungen zu suchen - auch dort, wo die Polizei nicht zuständig ist, aber gemeinsam mit anderen Organisationen für noch mehr Sicherheit beitragen kann.
Vieles davon ist in Floridsdorf bereits gelebter Alltag.

Wirklich neu ist:
o Die aktive Mitwirkung und Einbindung der Bürgerinnen und Bürger - aus "Betroffenen" werden "Beteiligte".
o Das Bekenntnis der Polizei zur Bürgerbeteiligung beim Thema Sicherheit durch Mitgestalten und aktive Problemlösung - auch dann, wenn die Polizei nicht oder nicht alleine zuständig ist.
o Eigene Ansprechpartner bei der Polizei - die Grätzlpolizistinnen und Grätzlpolizisten, die einen Teil ihrer Dienstzeit nur für die Wahrnehmung dieser Tätigkeit aufbringen.
GEMEINSAM.SICHER in Österreich und in Floridsdorf ist eine Neuausrichtung der gesamten

Polizei: Polizistinnen und Polizisten sollen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Sicherheit gestalten.

In Floridsdorf ist das freilich nicht völlig unbekannt:

"Bereits seit 2015 ist im Rahmen einer von mir gestarteten Sicherheitsoffensive tagsüber eine Polizeistreife im Bezirkszentrum zu Fuß unterwegs und im Kontakt mit der Bevölkerung und den Gewerbetreibenden", berichtet Bezirksvorsteher Georg Papai. "Die hier gewonnenen Erfahrungen sind äußerst positiv, und ich bin überzeugt, dass der flächendeckende Einsatz von Grätzlpolizistinnen und Grätzlpolizisten zu einer Erhöhung des subjektiven Sicherheitsempfindens beitragen wird."