Donaustadt: Weihnachtliche Schau am 24.12. ansehen

22.12.2016

Traditionell öffnet das Bezirksmuseum Donaustadt (22., Kagraner Platz 53/54) am Weihnachtstag die Pforten für große und kleine Besucherinnen und Besucher. Am Samstag, 24. Dezember, sind die Museumsräume im "Alten Feuerwehrhaus" von 10.00 bis 13.00 Uhr zugänglich. Zu sehen sind die vielfältige Dauer-Ausstellung über die Geschichte des 22. Bezirkes, eine Gemälde-Schau ("Ein Augenblick": Werke von Ingeborg Neschwara) und die nett arrangierte Sonder-Ausstellung "Weihnachtliches".

Baumschmuck, Krippen und Engel, Info: Telefon 203 21 26

Die Exponate der diesjährigen Weihnachtsausstellung erstrecken sich von Christbaumbehang (Holz, Glas, Stroh, Zinn, u.a.) und Krippen (Papier, Terrakotta, Holz, etc.) bis zu Engelsfiguren in vielerlei Größen und Farben. Der Eintritt ist gratis. Mehr Informationen dazu: Telefon 203 21 26.

In der weihnachtlichen Schau sind unter anderem historische Billets und Weihnachtskarten zu betrachten. Das ehrenamtliche Museumsteam (Leitung: Helmut Just) erzählt den Gästen bewegende Geschichten über Weihnachten in früheren Zeiten und beantwortet gerne Fragen. Auskünfte über das Bezirksmuseum Donaustadt (Öffnungszeiten, Überblick über Exponate, Dauer-Ausstellung, Sonder-Ausstellungen, etc.) bekommt jedermann via E-Mail: bm1220@bezirksmuseum.at.

  • Allgemeine Informationen:
    Bezirksmuseum Donaustadt:
    www.bezirksmuseum.at