Erinnerung: Ab Montag geht Generalsanierung der U6-Station Währinger Straße weiter

30.03.2017

© Wiener Linien
© Wiener Linien

Erneuerung des Bahnsteiges in Richtung Floridsdorf, Station bleibt trotz Sanierung offen

Am kommenden Montag (3. April) startet die zweite Phase der Generalsanierung der U6-Station Währinger Straße. Der Bahnsteig in Fahrtrichtung Floridsdorf ist für voraussichtlich fünf Monate nicht zugänglich. Die Züge der U6 durchfahren die Station in dieser Richtung bis September ohne Halt.

In Richtung Siebenhirten können Fahrgäste wie gewohnt ein- und aussteigen. Dieser Bahnsteig wurde bereits voriges Jahr erneuert. So ist sichergestellt, dass während der knapp zweijährigen Generalsanierung des Stationsgebäudes zumindest immer ein Bahnsteig für Fahrgäste zugänglich ist. Der Zugang zur Station erfolgt ab April über den Eingang auf der Gebäudeseite des äußeren Gürtels.

Generalsanierung für denkmalgeschütztes Stationsgebäude

Grund für die Arbeiten ist die Generalsanierung der rund 120 Jahre alten Station, die seit letztem Jahr in ihrer Bausubstanz schrittweise grundlegend modernisiert wird. Im Zuge der jetzt anstehenden Arbeiten tragen die Wiener Linien erst den alten Bahnsteig vollständig ab und errichten dann einen neuen Bahnsteig mit originalgetreu rekonstruiertem Fliesenbelag aus der Zeit Otto Wagners. In den nächsten Monaten wird auch die Stiege von der Halle auf den Bahnsteig abgetragen und neu gebaut. In der Halle sowie am Bahnsteig entsteht ein Blindenleitsystem für sehbehinderte und blinde Menschen.

Weitere Arbeiten umfassen die Sanierung der Dachkonstruktion und der Dachträger, die Sanierung der Fassade und des Mauerwerks, die Fertigstellung der Fliesen in der Eingangshalle, die Umstellung der Beleuchtung auf energiesparende LED-Lampen oder den Einbau von Videokameras. Alle Arbeiten erfolgen in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt.

Alternative Wege für die Fahrgäste

Fahrgäste, die aus Richtung Siebenhirten zur Währinger Straße möchten, können bei der U6-Station Michelbeuern/AKH aussteigen und zu Fuß oder mit der Linie 42 zur Währinger Straße kommen. Auch die Weiterfahrt in Richtung Floridsdorf bis zur U6-Station Nußdorfer Straße ist möglich, um dann eine Station mit der U6 in Richtung Siebenhirten retour zur Währinger Straße zu fahren. Außerdem gibt es mit den Linien 40, 41 sowie der Buslinie 40A weitere Möglichkeiten, die Station zu erreichen. Die Wiener Linien informieren mittels Durchsagen, Informationen in Haltestellen und Stationen, auf der Website und über die Handy-App qando.

Die Sanierung der historischen Otto-Wagner-Station geht mit Restarbeiten, etwa an Türen und Fenstern, bis voraussichtlich Ende 2017 weiter. Ab 2018 ist dann die Generalsanierung der historischen U6-Station Nußdorfer Straße geplant.