Evakuierung am Flughafengelände

03.05.2017

Bei einer Poststelle einer Firma am Flughafengelände wurde am 3. Mai 2017 eine verdächtige Alu-Box bemerkt. Aus diesem Grund wurde die Box von einem Mitarbeiter ins Freie gebracht und ein sprengstoffkundiger Beamter angefordert. Beamte sperrten umliegende Straßen und das Gebäude wurde evakuiert. Der Entschärfungsdienst wurde angefordert. Die Box wurde in einen sicheren Bereich verbracht. Beamte öffneten die Box, in der sich keine gefährlichen Gegenstände befanden. Weitere Erhebungen dazu sind im Gange.