Wien–Floridsdorf: Versuchter Raubüberfall auf Bankfiliale – Täter flüchtig

03.08.2017

Am 7. Juni 2017 betrat ein derzeit unbekannter Mann um 14.13 Uhr eine Bankfiliale in der Brünner Straße und bedrohte eine Mitarbeiterin. Als dem unbewaffneten, mit Sonnenbrille und Tuch maskiertem Täter mitgeteilt wurde, dass sich kein Bargeld in diesem Bereich befinde, verließ er sofort die Bankfiliale und flüchtete. Durch das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich, konnten Lichtbilder des derzeit unbekannten Täters sichergestellt werden. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung der Bilder. Täterbeschreibung: männlich, ca. 50-60 Jahre alt, ca. 180cm groß, mittlere Statur, bekleidet mit: grauer Hose und Kurzarmhemd, trug eine dunkle Sonnenbrille und ein weißes Tuch vor dem Mundbereich. Für sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) an das Landeskriminalamt Wien, Journaldienst des Ermittlungsdienstes unter der Tel Nr. 01-31310-33800, die zur Ausforschung des Täters führen, ist eine Geldbelohnung von € 2.000,- ausgelobt.