Gerasdorf hat jetzt einen Seniorenbund

30.11.2017

(GERASDORF) In Gerasdorf gibt es nun eine Seniorenvertretung. An der Spitze des Seniorenbund-Teams steht die Föhrenhainerin Susanne Pospischil.

Bildtext: v.l.n.r. Gemeinderätin Doris Dulmovits, Gemeinderätin Hermine Czaak, Gemeinderat Thomas Puchter, Stadträtin a.D. Herta Tollay, unser Gast, Seniorenbund-Landesobmann Herbert Nowohradsky, Seniorenbund-Langenzersdorf-Obmann a.D. Franz Bauer, Seniorenbund-Gerasdorf-Obfrau Susanne Pospischil, Abgeordneter Lukas Mandl, Seniorenbund-Bezirksobmann Friedrich Buschmann, Paul Ribarics, Seniorenbund- Teilbezirksobmann Erich Pospichal, VP-Gerasdorf Teamchefin Kristina Mandl, geschäftsführende Gemeinderätin aus Langenzerdorf Ingeborg Treitl, Annemarie Eichinger, NöAAB-Obfrau Margarete Insam-Polleros

Mitte November erfolgte im Gasthaus Resi in Föhrenhain die Neugründung und Wahl des Vorstand-Teams. Frauenpower wird im neuen Gerasdorfer Seniorenbund großgeschrieben: Zum Team gehören neben Susanne Pospischil auch Gemeinderätin Doris Dulmovits, Gemeinderätin Hermine Czaak, Stadträtin a.D. Herta Tollay und Annemarie Eichinger. Mit dabei waren unter anderem auch der Landesobmann des Seniorenbunds Herbert Nowohradsky, der Bezirksobmann Friedrich Buschmann, der Teilbezirksobmann Erich Pospichal und der Gerasdorfer Abgeordnete Lukas Mandl.

Die frischgebackene Obfrau freut sich über die kommenden Aufgaben und Herausforderungen: "Mir ist die ältere Generation ein großes Anliegen. Ich möchte einem aktiven Seniorenbund vorstehen und gemeinsam mit meinem Team viele attraktive Angebote für Senioren auf die Beine stellen. Aber auch der Zusammenhalt der Generationen ist mir wichtig, also Jung und Alt etwa in gemeinsamen Veranstaltungen zusammenzubringen."

Die Teamchefin der Gerasdorfer Volkspartei Kristina Mandl ist stolz, nun wieder alle Teilorganisationen in Gerasdorf vertreten zu wissen: "Ich freu mich, dass wir nun einen Seniorenbund in Gerasdorf haben und vor allem darüber, dass mit Susanne Pospischil eine unglaublich fleißige, kreative und fähige Obfrau gewählt wurde."

Zum Einstand gab es anschließend an den formellen Teil als erste Seniorenbund-Veranstaltung ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert beim Föhrenhainer Marterl. Der Damen-Chores der Würflacher Septime sorgte bei den zahlreichen Besuchern für Vorfreude auf Weihnachten. Speis' und Trank bot die neue Seniorenbund-Chefin selbst nebenan in ihrem Garten.