Großes Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Pressbaum für Mandl und Eigner

23.01.2017

Bildtext: Lukas Mandl (vo., 3.v.l.), Kristina Mandl (vo., li.), Willi Eigner (vo., 4.v.r.), Josef Schmidl-Haberleitner (vo., 2.v.l.) und Josef Höchtl (hi., Mitte) mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadtgemeinde Pressbaum

"Ich danke für die Freundschaft. Vertrauensvolle menschliche Bindungen sind letztlich das Schönste und Größte, was es gibt", erklärte Lukas Mandl in seiner Dankesrede, nachdem er und Willi Eigner nach einem Beschluss des Gemeinderates mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen der Stadt Pressbaum geehrt worden waren.

Der Abgeordnete Lukas Mandl und der emeritierte Abgeordnete zum NÖ Landtag Willibald Eigner erhielten am Samstag im Rahmen des Pressbaumer Neujahrskonzerts aus den Händen von Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Stadtgemeinde Pressbaum überreicht. Mandl war mit seiner Frau Kristina und den drei gemeinsamen Kindern dort, Eigner mit seiner Frau Anna. Auch der langjährige Abgeordnete zum Nationalrat, Josef Höchtl, nahm an der Veranstaltung teil.

Schmidl-Haberleitner betonte in seiner Rede, dass die beiden Abgeordneten über viele Jahre Pressbaum bei der Entwicklung zur Stadtgemeinde unterstützt und die Anliegen der Stadt sowie der gesamten Wienerwaldregion stets erfolgreich vertreten hätten. Eigner war im Herbst aus dem Landtag ausgeschieden, Mandl hatte mit der Verwaltungsreform den eigenen Wahlkreis und Bezirk aufgelöst und widmet sich nun verstärkt der Arbeit für Niederösterreich in der Europäischen Union und der Vertretung Österreichs in Europa.

Mandl erklärte in einer emotionalen Dankesrede: "Alles Leben ist Beziehung. Viele Menschen durfte ich in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten als Bürgerinnen und Bürger meines Wahlkreises kennenlernen. Und viele darf ich heute als Freundinnen und Freunde bezeichnen. Ich danke für diese Freundschaft. Vertrauensvolle menschliche Bindungen sind letztlich das Schönste und Größte, was es gibt."