„Heavy Metal“ im LANGENZERSDORF MUSEUM

03.11.2017

Manfred Wakolbinger, Placement (Baja 1), 2005, Fotoprint; (c) Manfred Wakolbinger
Manfred Wakolbinger, Placement (Baja 1), 2005, Fotoprint; (c) Manfred Wakolbinger

am Mittwoch, 8. November 2017, 19:00 Uhr


im LANGENZERSDORF MUSEUM


Obere Kirchengasse 23, A-2103 Langenzersdorf

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das Material Metall. Eisen, Aluminium, Blei, Bronze, Kupfer, Silber oder Gold - Metall ist ein künstlerisches Material, das die unterschiedlichsten Gestaltungsvarianten und Ausdrucksformen ermöglicht und die Kunst seit jeher inspiriert hat. Auch im Medium Skulptur, das sich seit einer radikalen Materialerweiterung in den 1960er-Jahren stark veränderte, hat Metall nach wie vor einen großen Stellenwert und erhielt auf der Suche nach einem widerständigen Medium in den letzten Jahren sogar eine unerwartete Aufwertung.


Folgende Künstler sind vertreten:
Jakob Gasteiger • Richard Kaplenig • Hubert Lobnig • Karl Vonmetz • Manfred Wakolbinger

Begrüßung
GGR Ingeborg Treitl, Kulturreferentin
Roswitha Straihammer, Leitung NöARTEinführende Worte
Silvie Aigner, Kuratorin der AusstellungBegrüßung
Abgeordneter zum NÖ Landtag Hermann Haller
in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-LeitnerMusikalische Umrahmung durch die Musikschule LangenzersdorfZur Ausstellung erscheint ein KatalogAusstellungsdauer
11. November - 10. Dezember 2017Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag, Feiertag
14:00 - 18:00 Uhr
(Kassaschluss 17:30 Uhr)
und nach Vereinbarung:
Tel. +43 2244 3718, www.lemu.at


Eine Ausstellung der Marktgemeinde Langenzersdorf und der NöART