Herzhaftes Zwetschken-Chutney mit Zwettler Bieraromen

09.02.2017

 (v.l.n.r.): Rudi Hirsch und Renate Stadlhofer vom Wirtshaus Hirsch mit Mag. Karl Schwarz, Geschäftsführer und Inhaber der Privatbrauerei Zwettl. ©  Christoph Kerschbaum
(v.l.n.r.): Rudi Hirsch und Renate Stadlhofer vom Wirtshaus Hirsch mit Mag. Karl Schwarz, Geschäftsführer und Inhaber der Privatbrauerei Zwettl. © Christoph Kerschbaum

Die kulinarische Schatzkammer des Waldviertels ist um einige Köstlichkeiten reicher: Im Wirtshaus von Rudi Hirsch in Groß Gerungs, dem neuen Kulinarik-Treffpunkt für Genießer, werden ab sofort raffinierte Chutneys und Fruchtaufstriche mit Bezug zur Region hergestellt. Wählen kann man aus elf Variationen, wie dem mit Zwettler Dunklem bierig verfeinerten, feinherben Zwetschken-Chutney. Erhältlich sind die eingemachten Gläser im Wirtshaus Hirsch, im Biershop der Privatbrauerei Zwettl sowie in heimischen und internationalen Delikatessenläden.

Mehr Informationen zur Privatbrauerei Zwettl finden Sie unter: www.zwettler.at
 © Christoph Kerschbaum
© Christoph Kerschbaum

(Groß Gerungs, 9. Februar 2017). "Regional ist unser Bio", so treffend beschreibt Rudi Hirsch, Wirt aus Leidenschaft, seine überaus erfolgreiche Kochlinie. Diese sieht man, spürt man und schmeckt man in Form der bodenständigen Küche, der regionalen und saisonalen Produkte, die zum Teil aus dem eigenen Gemüse-, Obst- und Kräutergarten stammen. Oder bei einem Besuch kulinarischer Themenveranstaltungen wie dem Ganslkulinarium, dem Sturmheurigen oder bei den g'schmackigen Braten- und Schmorgerichts-Wochen. Außer Frage steht: Seit der Eröffnung im Herbst 2016 hat sich das revitalisierte Wirtshaus als Ort des Genusses im Waldviertel etabliert. Mit der eigenen Delikatessenmanufaktur wird den Gästen nun ein besonderer Mehrwert geliefert: "An zwei Tagen pro Woche produzieren wir ausschließlich Chutneys und Fruchtaufstriche. Unsere Delikatessen werden wie früher in Gläsern eingekocht, durch Erhitzen haltbar gemacht und haben keinerlei Zusatzstoffe, weder Konservierungsmittel noch Farbstoffe. Die Zutaten kommen größtenteils aus eigenem Anbau oder von Lieferanten aus der Region", sagt Rudi Hirsch, der den Betrieb gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Renate Stadlhofer führt. Gleich elf verschiedene Chutneys (bei Hirsch um 8,90 Euro) und Fruchtaufstriche (7,90 Euro) im 210 Gramm Glas stehen zur Auswahl. Erhältlich sind diese direkt im Lokal, demnächst in nationalen und internationalen Feinschmeckerläden sowie ausgewählte Sorten aktuell im Biershop der Privatbrauerei Zwettl.

Privatbrauerei Zwettl als starker Qualitätspartner. Diese Wahl des Vertriebskanals hat ihren guten Grund, besteht doch seit Generationen ein steter Kontakt zwischen der Wirtefamilie Hirsch und der Brauerfamilie Karl Schwarz in Zwettl. "Wir setzen auf regionale Rohstoffe und forcieren Spezialitäten sowie handwerklich gefertigte Produkte, daher passen auch das Zwetschken-Chutney sowie andere Köstlichkeiten ausgezeichnet in unseren Zwettler Biershop", betont Mag. Karl Schwarz, Geschäftsführer und Inhaber der Privatbrauerei Zwettl. Von dem feinherben Zwetschken-Chutney, zubereitet unter Verwendung von Zwettler Dunklem, werden Biergenießerinnen und -genießer begeistert sein. Dass Partnerschaften im Biershop der Privatbrauerei Zwettl gelebt und gepflegt werden, zeigen auch langjährige Kooperationen wie mit dem Kräuterspezialisten SONNENTOR oder der Waldviertler Whiskydestillerie Haider in Roggenreith. "Ein klares Bekenntnis für gelebte Regionalität", sagt Schwarz und fügt hinzu: "Mit der Familie von Rudi Hirsch verbindet uns eine langjährige Freundschaft. Die Entwicklung dieser Geschmackskombination hat uns daher umso mehr Freude bereitet."

Delikatessenmanufaktur als zweites Standbein. Die Geschmacks- und Sortenvielfalt von Chutneys und Fruchtaufstrichen im Hause Hirsch ist beachtlich, in puncto Kreativität aber noch lange kein Ende in Sicht. "Derzeit bilden Zwetschken, Kriecherl, Kürbis, Mohn, Zucchini, Erdbeeren, Marillen und andere Waldviertler Produkte die Basis für unsere Gourmet-Gläser. Wir haben noch viele weitere Ideen und möchten neben unserem Wirtshauskulturbetrieb die Delikatessenmanufaktur langfristig als zweites Standbein etablieren", betont Rudi Hirsch.

Chutneys kommen ursprünglich aus Indien, sie eignen sich als warme oder kalte Beilage zu Fisch, gegrilltem Fleisch, zu kräftigen Käsesorten oder als pikanter Fruchtaufstrich zur Jause. Unter www.wirtshaushirsch.at findet man unter dem Menüpunkt "Delikatessen" viele weitere Tipps, mit welchen Gerichten die Chutneys und Marmeladen am besten harmonieren und womit man sie kombinieren kann. Wichtig für alle Feinschmecker: Das Wirtshaus Hirsch in 3920 Groß Gerungs hat aktuell von Donnerstag bis Sonntag geöffnet.

Mehr Informationen zur Privatbrauerei Zwettl finden Sie unter: www.zwettler.at