Horst Chmela übernahm die Baumpatenschaft für eine Platane im Karl-Seitz-Hof in der Voltagasse 28

10.05.2017

Horst Chmela hat Klassiker wie "Ana hat imma des Bummerl" geschrieben und die "Hennen" besungen. Nun trägt ein neuer Baum im traditionsreichen Karl-Seitz-Hof seinen Namen.
Heute, Mittwoch, den 10. Mai 2017, wurde der Baum gemeinsam mit dem Wiener Künstler, Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, Bezirksvorsteher Georg Papai und Wiener Wohnen-Direktor Josef Neumayer gesetzt. Prominente Baumpatenschaften werden seit 2015 vergeben, um auf den hohen Stellenwert von Bäumen in den Städtischen Wohnhausanlagen hinzuweisen