Im ersten Quartal 2018 nimmt die WGKK 18 Ärztinnen und Ärzte neu unter Vertrag

28.12.2017

(WIEN) Einzel- und Gruppenpraxen in ganz Wien - Kontakte auf www.wgkk.at/aerzte

Auch 2018 nimmt die Wiener Gebietskrankenkasse quartalsweise neue Kassenärztinnen und -ärzte unter Vertrag. Es werden sowohl Verträge für Einzelpraxen als auch für Gruppenpraxen vergeben. Die Kontaktdaten zu den neuen WGKK-Vertragspartnerinnen und Vertragspartnern veröffentlicht die WGKK im Web unter www.wgkk.at/aerzte.

Im ersten Quartal 2018 nehmen sechs Allgemeinmedizinerinnen und neun Fachärztinnen und Fachärzte sowie drei Zahnärztinnen bzw. Zahnärzte ihre Tätigkeit als Kassenärztinnen und Kassenärzte in Wien auf. Bei allen handelt es sich um Neubesetzungen bereits vorhandener Kassenplanstellen.

Die sechs Allgemeinmedizinerinnen - es sind sechs Frauen - starten mit 1. Jänner 2018 in den Bezirken Leopoldstadt, Landstraße (zwei Praxen), Rudolfsheim-Fünfhaus, Floridsdorf und Liesing. Eine Fachärztin für Innere Medizin eröffnet ihre Ordination in Liesing, eine Fachärztin für Physikalische Medizin in Meidling. Dazu kommen zwei Gruppenpraxis-Neugründungen mit jeweils zwei Ärztinnen und Ärzten: Eine für Innere Medizin in der Donaustadt und eine für Orthopädie in Hietzing. Eine bereits bestehende Gruppenpraxis für Radiologie in Penzing wird um eine Kassenstelle erweitert.

Zwei bestehende Facharztpraxen nützen ab 1. Jänner die Möglichkeit des "Jobsharings". Dabei teilt sich eine Vertragspartnerin bzw. ein Vertragspartner die Kassenplanstelle mit einer zweiten Ärztin bzw. einem zweiten Arzt. Diese Möglichkeit wird gerne während der Familiengründung oder für die Vorbereitung der Übergabe der Ordination vor der Pensionierung genützt.

Drei neue Kassenzahnärzte starten mit ihren Ordinationen in der Inneren Stadt, in Favoriten und in Hietzing.