KAV: Änderungen in der Führung

13.11.2017

(von li nach re): Dekretüberreichung zur neuen KAV-Leitung bei Magistratsdirektor der Stadt Wien, Erich Hechtner, Evelyn Kölldorfer-Leitgeb, neue KAV-Generaldirektorin-Stellvertreterin, Michael Binder, KAV-Direktor für die Geschäftsbereiche Health Care Management, Clinical Research Center und das Transformationsprogramm, Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger und Herwig Wetzlinger, KAV-Direktor für die Geschäftsbereiche Finanz, Recht, Einkauf, Nicht-klinischer-Bereich und AKH-Direktor.

Ende letzter Woche wurde die neue Leitung des Wiener Krankenanstaltenverbundes per Dekretüberreichung im Wiener Rathaus bestellt. Der Magistratsdirektor der Stadt Wien, Dr. Erich Hechtner, überreichte im Beisein von Stadträtin für Soziales, Gesundheit und Frauen, Sandra Frauenberger, die Dekrete an die neue Generaldirektorin-Stellvertreterin und die KAV-Direktoren für die Geschäftsbereiche Health Care Management, Clinical Research Center und das Transformationsprogramm sowie Finanz, Recht, Einkauf, Nicht-klinischer-Bereich.

Die bisherige KAV-Direktorin für Organisationsentwicklung und Personal, Evelyn Kölldorfer-Leitgeb, wird ab sofort die Funktion der KAV-Generaldirektorin-Stellvertreterin übernehmen. Herwig Wetzlinger, Direktor der Teilunternehmung AKH, ist künftig auch KAV-Direktor für die Geschäftsbereiche Finanz, Recht, Einkauf, Nicht-klinischer-Bereich. Michael Binder bleibt medizinischer Leiter und hat die Funktion des Direktors für die Geschäftsbereiche Health Care Management, Clinical Research Center und das Transformationsprogramm.

Der Vertrag des bisherigen Generaldirektor-Stellvertreters, Thomas Balázs, läuft mit März 2018 aus, bis dahin wird er seine Aufgabenfelder geordnet übergeben.

Mit dieser internen Lösung wurde ein guter Übergang bis zur Ausschreibung des neuen Vorstands nach der neuen Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechtes mit 1.1.2019 geschaffen. Die KAV-Führung wird ihr Arbeitsprogramm für 2018 am Mittwoch, den 15.11.2017 im Rahmen einer Pressekonferenz um 10 Uhr vorstellen.

Kurzinfos zum neuen KAV-Leitungstrio

Mag.a Evelyn Kölldorfer-Leitgeb kennt den KAV von Grund auf: Ihr Berufsweg begann im Wilhelminenspital in der allgemeinen Krankenpflegeschule, im Wilhelminenspital setzte sie ihren Berufsweg in unterschiedlichen Managementfunktionen in der Pflege fort. 2007 wurde sie Pflegedirektorin im Kaiser-Franz-Josef-Spital. Evelyn Kölldorfer-Leitgeb hat ein Studium für Gesundheitswissenschaften abgeschlossen und ist Akademische Health Care Managerin (WU Wien). Im Jänner 2015 wechselte sie in die Generaldirektion des KAV als Direktorin für Personal und Organisationsentwicklung. Wesentliche Eckpunkte ihrer dortigen Tätigkeit waren bzw. sind neben den Personal- und Organisationsentwicklungsagenden u.a. das Thema Führungskräfteentwicklung, die Umsetzung der neuen ÄrztInnendienstzeiten, die Umsetzung des Projektes Skill&Grade-Mix zum gezielten Personaleinsatz und aktuell die Neuorganisation des KAV.

DI Herwig Wetzlinger hat durch seine Ausbildungen und seine jahrzehntelange Praxis profunde Kenntnisse und Erfahrungen sowohl in großen Infrastrukturprojekten als auch im kaufmännischen Bereich. Nach Tätigkeiten bei den Draukraftwerken, der Verbund AG und der Kärntner Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft KABEG wurde Wetzlinger 2002 Kaufmännischer Direktor des Klinikums Klagenfurt, verantwortlich für den kaufmännischen und technischen Bereich. 2011 wechselte er als Stellvertretender Direktor des AKH nach Wien, im Dezember 2014 übernahm er schließlich die Direktion des AKH.

Dr. Michael Binder ist seit 2015 im Wiener Krankenanstaltenverbund Leiter des Health Care Management, mit März 2017 wurde er im KAV Bereichsleiter für Medizinische Angelegenheiten. Nach seinem Studium der Medizin in Wien und der Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie an der Universitätshautklinik folgte ein zweijähriger Forschungsaufenthalt am MIT in Harvard. Ab 2002 war Dr. Binder Oberarzt für Dermatologie an der Universitätshautklinik MedUni Wien, 2012 wurde er Abteilungsleiter des Zentrums für sexuelle Gesundheit in der MA 15. Seine medizinische Ausbildung und seine Managementtätigkeiten an verschiedenen Stellen des Gesundheitswesens werden komplettiert durch seine internationalen Erfahrungen aus seiner Tätigkeit in den USA.