Kids in Fashion: Mode von Kindern und Jugendlichen am Laufsteg

09.10.2017

Über 1.400 Entwürfe wurden beim Modewettbewerb Kids in Fashion der Wiener Jugendzentren eingereicht

Die Modeschau von Kids in Fashion, dem Modeprojekt der Wiener Jugendzentren, war beeindruckend: Ob Tütü für Männer, Regenbogenkleid oder Outfits aus recycelten Materialien - die Fantasie der 4- bis 21-jährigen Designer_innen ist unglaublich groß und hat am Samstag, den 7. Oktober 2017, im MGC St. Marx für Staunen und einige Lacher im Publikum gesorgt.

Auch Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky zeigte sich nach der Modeschau begeistert: "Bei Kids in Fashion können Kinder und Jugendliche erleben, wie ihre kreativen Ideen am Laufsteg Wirklichkeit werden. Mich beeindrucken der Ideenreichtum und das Selbstbewusstsein der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dass hinter dem gesamten Modeprojekt - vom Entwurf bis zur Präsentation der fertigen Modelle - Kinder und Jugendliche stecken ist großartig!"

Vom Entwurf auf den Laufsteg

Über 1.400 Entwürfe wurden dieses Mal beim Modewettbewerb Kids in Fashion eingereicht, nicht nur aus Österreich, auch aus den Nachbarländern. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 4 und 21 Jahren konnten ihre Traumkleidung designen. Eine fachkundige Jury hatte die Qual der Wahl, um die originellsten Entwürfe zu ermitteln. 60 Designs wurden über den Sommer von ModeschülerInnen detailgetreu nachgeschneidert. Am 7. Oktober 2017 war es soweit: Die Abschluss-Show im MGC St. Marx startete mit der Ausstellung der besten Entwürfe. Dann wurden die ausgefallenen Outfits von mutigen Nachwuchsmodels vor über 650 BesucherInnen am Laufsteg präsentiert und die HauptpreisträgerInnen von Jugendzentren-Obfrau-Stellvertreterin Marina Hanke und Projektleiter Leo Oswald geehrt.

"Den ganz besonderen Charakter dieses Modeprojekts prägen die Kinder und Jugendlichen durch ihre Beteiligung und ihr Engagement bei allen wesentlichen Schritten der gesamten Produktion: Von Beginn der Entwicklung ihrer Ideen auf Papier über die praktische Umsetzung der Modelle bis zur Präsentation am Laufsteg. Ich bin seit mehr als 20 Jahren immer wieder von den jungen Talenten und der tollen Stimmung bei Kids in Fashion überwältigt", sagt Leo Oswald, langjähriger Projektleiter von Kids in Fashion.

Das Modeprojekt Kids in Fashion besteht aus 4 Teilen:

- Designwettbewerb: Bis Juni konnten Kreative zwischen 4 und 21 Jahren ihre Entwürfe einsenden. Die Jury wählte aus den Einsendungen die originellsten Zeichnungen in drei Alterskategorien aus.
- Modewerkstatt: ModeschülerInnen schneiderten die prämierten Entwürfe originalgetreu nach.
- Modelwettbewerb: Casting von Nachwuchsmodels, die die Kreationen am Catwalk präsentieren.
- Abschluss-Show: Die Fashionshow im Herbst bildet das große Finale von Kids in Fashion.

Die Kids in Fashion HauptpreisträgerInnen 2017

Kategorie 4 bis 10 Jahre:
1. Marlen Vivienne Plaschg
2. Finn Schmid
3. Niko Shehata

Kategorie 11 bis 14 Jahre:
1. Sergei Kolesov
2. Victoria Landrock
3. Floria Frass & Sophia Cichoki

Kategorie 15 bis 21 Jahre:
1. Sarah Nofal
2. Lena Tokuhiro
3. Iwona Skrzek

Spezialpreis München:
Yoko Harth
Samira Eckmüller