Kunstraum Nestroyhof: GERLINDE THUMA Ausstellung vom 22.11.2017-25.1.2018

23.10.2017

Gerlinde Thuma, gleichung schwebe II, Kohle, Acryl / Leinwand, á 75 x 100 2 tlg, 2015 © ROLAND KRAUSS
Gerlinde Thuma, gleichung schwebe II, Kohle, Acryl / Leinwand, á 75 x 100 2 tlg, 2015 © ROLAND KRAUSS

GERLINDE THUMA
Zeitgleiche Räume

eine Ausstellung des Kunstprojekts Serendipity

vom 23. November 2017 bis 25. Jänner 2018

im Kunstraum Nestroyhof, Nestroyplatz 1, 1020 Wien

Ausstellungseröffnung am 22. November, 19:00 Uhr

Das Kunstprojekt Serendipity veranstaltet heuer bereits zum achten Mal seine jährliche Ausstellung - davon zum zweiten Mal in seinem 2016 eröffneten Kunstraum Nestroyhof. Dieses Kunstförderungsprojekt zeigt diesmal das Werk der Malerin und Environment-Künstlerin Gerlinde Thuma in seiner gesamten künstlerischen Entwicklung, mit Schwerpunkt auf den jüngsten Arbeiten.

Die 1962 in Wien geborene, seit vielen Jahren in Gablitz lebende Künstlerin hat an der Universität für angewandte Kunst Malerei und Animationsfilm bei Maria Lassnig studiert. Nicht zuletzt durch die Beschäftigung mit "bewegten Bildern", bei denen es sich eigentlich um eine Abfolge von stehenden Einzelbildern handelt, ist das visuelle Darstellen von Zeit und das Miteinander-in-Beziehung-Bringen von Raum und Zeit auf der Malerleinwand ein wesentlicher Bestandteil ihrer Arbeiten.