Lebensretter Doskozil und Sandriesser erhielten das “Goldene Wienerherz“

10.07.2017

Am Montag überreichte Vizebürgermeister Johann Gudenus im Wappensaal des Wiener Rathauses Klaus Doskozil und Andreas Sandriesser das "Goldene Wienerherz". Die beiden Polizisten hatten vor etwa einem Monat mit Hilfe eines Defibrillators eine Reanimation durchgeführt und retteten so einem zusammengebrochenen Mann in Wien-Mariahilf das Leben.

Gudenus anlässlich der feierlichen Überreichung: "Es gibt wohl nichts Größeres, als einem Menschen das Leben zu retten. Ich gratuliere den Ausgezeichneten ganz herzlich und bin stolz, dass in unserem Wien solche Menschen leben, die eben ein goldenes Herz beweisen." Er fügte hinzu: "Besonders bedanken möchte ich mich bei Bürgermeister Michael Häupl, da nun das 'Goldene Wienerherz' neben dem 'Goldenen Rathausmann' einen würdigen Platz gefunden hat." Des Weiteren bedankte sich Gudenus beim Verein Puls, der sich für die flächendeckende Ausstattung von städtischen Einrichtungen mit Defibrillatoren einsetzt.

Das "Goldene Wienerherz" ist eine Auszeichnung des Vizebürgermeisters Johann Gudenus und richtet sich an engagierte und couragierte Wienerinnen und Wiener. Es sollen ganz bewusst die "Helden des Alltags" und nicht prominente Persönlichkeiten geehrt werden. Die nächste Überreichung des "Goldenen Wienerherzes" wird voraussichtlich im September stattfinden.