Leopoldstadt: Führung "LiteraTOUR 250 Jahre Prater"

12.01.2017

Prater-Geschichten am 15.1. und 18.1. im Bezirksmuseum 2

Seit Ende Oktober präsentiert das Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) die Sonder-Ausstellung "LiteraTOUR durch 250 Jahre Prater". Die Schau bietet einen guten Überblick über unterschiedlichste literarische Arbeiten im Zeichen des Wiener Praters. Von schwärmerischen Versen und kritischer Lyrik bis zu bewegenden Prosa-Beschreibungen kommt dem Prater in vielerlei Texten aus den vergangenen 250 Jahren eine besondere Bedeutung zu. In den beiden Führungen durch die Ausstellung am Sonntag, 15. Jänner, ab 10.30 Uhr, und am Mittwoch, 18. Jänner, ab 16.30 Uhr, reden die Kuratoren über geläufige Publikationen und wenig populäre Schriften. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hören eine Menge interessanter Hintergrund-Geschichten, zum Beispiel über einen Mord im Riesenrad in einem Krimi aus 1934. Der Eintritt in das Museum ist traditionell kostenlos. Auch die zwei Führungen mit den Kuratoren sind gratis. Auskünfte: Telefon 4000/02 127.

Zu betrachten sind allerlei Publikationen mit Prater-Inhalten, Fotografien, Kasperltheater-Figuren, Karussell-Rösser, Objekte aus Gastwirtschaften und ein Riesenrad-Modell. Erinnerungen an das "Vivarium" und an "Venedig in Wien" vervollständigen diese durch ehrenamtliche Bezirkshistoriker zusammengestellte Schau. Geöffnet ist das Museum jeweils am Sonntag von 10.00 bis 13.00 Uhr und am Mittwoch von 16.00 bis 18.30 Uhr. Infos dazu per E-Mail: bm1020@bezirksmuseum.at.

  • Allgemeine Informationen:
    Bezirksmuseum Leopoldstadt:
    www.bezirksmuseum.at