MA 48 bedankt sich bei den Teilnehmern von „Wien räumt auf – mach mit!“

08.05.2017

Große Mitmachaktion mit fast 17.000 TeilnehmerInnen geht zu Ende

Knapp 17.000 Menschen haben sich heuer bei der großen Mitmachaktion "Wien räumt auf - mach mit" beteiligt und in den letzten beiden Wochen an allen Ecken der Stadt geputzt. Insgesamt wurden 28.100 kg Müll mit einem Volumen von 283 m³ gesammelt und ordnungsgemäß von der MA 48 entsorgt.

"Ich bedanke mich bei allen sehr herzlich für ihre Teilnahme und das Interesse an einer sauberen Stadt. Gemeinsam werden wir auch künftig dafür sorgen, dass Wien eine der saubersten Städte der Welt bleibt!", so Umweltstadträtin Ulli Sima.

Aktionen in allen Bezirken

"Sau, Sau, Sauber!!!" - unter diesem Motto stand die diesjährige Frühjahrsputzaktion, die heuer bei strahlendem Sonnenschein in Floridsdorf gestartet wurde. Beim Auftakt halfen die Kindern aus der Volksschule Zehdengasse, die gemeinsam mit Bezirksvorsteher Georg Papai tatkräftig aufgeräumt haben. "Das Bewusstsein für eine saubere Stadt soll schon bei den Kleinsten geschaffen werden. Was man einmal selber gereinigt hat, darauf passt man künftig besser auf", erläutert Sima die Idee hinter der Aktion.

Darüber hinaus gab es in allen Bezirken unterschiedlichste Aktionen mit Schulklassen und Kindergärten, mit Vereinen, Hausgemeinschaften und Einzelpersonen - auch etliche Bezirksvorstehungen beteiligten sich am Frühjahrsputz, der heuer zum 12. Mal über die Bühne ging. Seit Beginn der Aktion wurden von rund 157.000 freiwilligen HelferInnen insgesamt rund 290 Tonnen Müll mit einem Volumen von knapp 3.000 Kubikmetern gesammelt.

Die Aktion wird seit Jahren mit vielen Partnerinnen und Partnern durchgeführt, dieses Jahr wieder mit der MA 42 - Wiener Stadtgärten, der MA 45 - Wiener Gewässer, den Wiener Linien, Wiener Wohnen, McDonald`s und viele anderen.

Bei den Wiener Linien fallen jährlich 54 Mio. Liter Müll an. Einen kleinen Teil davon hat im Rahmen der "Wien räumt auf Aktion" eine Klasse der Rothenburgschule aus zwei U-Bahn-Zügen entfernt.

Reinigung auch unter Wasser

Aufgeräumt wurde im Rahmen der Aktion auch unter Wasser, heuer wieder an der Neuen Donau. 40 Taucherinnen und Taucher suchten nach achtlos weggeworfenen "Schätzen" und eröffnen damit gleichzeitig die Tauchsaison 2017. Unterstützt wurden die TauchsportlerInnen von der MA 68 - Berufsfeuerwehr mit Sauerstoff und von der MA 45 - Wiener Gewässer, die mit Arbeitsbooten die aus dem Wasser geborgenen Gegenstände an Land brachten. Um die fachgerechte Entsorgung kümmerte sich anschließend die MA 48.

Silent Disco - Besen und Hüften tanzten

Bei der ersten Frühjahrsputzparty der MA 48 im Donaupark vergangenen Samstag bestand die Partyuniform aus Wireless Kopfhörern, Warnwesten und Arbeitshandschuhen sowie speziell gekennzeichneten Müllsäcken. Zwei DJs sorgten dabei für mächtig gute Laune und Motivation!

Statt großen Speaker-Anlagen wurde die Musik für die 100 TeilnehmerInnen über Kopfhörer übertragen. Die DJs spielten dabei auf 2 Kanälen gleichzeitig, damit jede/r seine Lieblingsmusik hören konnte.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/presse/bilder