MA 49: Weihnachtsöffnung Lainzer Tiergarten

21.12.2016

Bis 8. Jänner: Naturerlebnis, Glühwein und Maroni

© MA 49 - Forstamt Wien
© MA 49 - Forstamt Wien

Bis 8. Jänner: Naturerlebnis, Glühwein und Maroni

Winterwanderungen im Naturschutzgebiet

In den Weihnachtsferien lädt das Forstamt der Stadt Wien wieder alle Wienerinnen und Wiener zu ausgedehnten Winterspaziergängen in den Lainzer Tiergarten ein.

Vom 24. Dezember 2016 bis zum 08. Jänner 2017 ist das gesamte Naherholungsparadies täglich von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Zugang ist über das Lainzer Tor, das Nikolaitor, das St. Veiter Tor und das Gütenbachtor möglich.

Kulinarisch sorgen die Rasthäuser Hirschgstemm, Rohrhaus und das Cafe Restaurant Labstelle in der Hermesvilla für das leibliche Wohl der Erholungsuchenden.

Naturschutzgebiet am Rande der Millionenstadt

Der Lainzer Tiergarten im Westen von Wien ist rund 2.450 Hektar groß und einer der ältesten Tierparks Europas. Dank der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft mit einer Vielfalt an seltenen und geschützten Tieren und Pflanzen wurde der Lainzer Tiergarten 1941 zum Naturschutzgebiet erklärt. Seit 2005 ist der Lainzer Tiergarten mit seinen zahlreichen naturbelassenen Bächen als Pflegezone des Biosphärenpark Wienerwald besonders geschützt. Jährlich zieht es rund 800.000 Besucherinnen und Besucher zur Erholung und zur Freizeitbeschäftigung in das ehemalige Jagdgebiet des Kaiserhauses.