Mobiles Stadtservicebüro im City-Einsatz

02.12.2017

(WIEN) Praktische Tipps zum Thema Sicherheit in der Weihnachtszeit

Regelmäßig ist das mobile Stadtservicebüro in den Bezirken unterwegs. Diesmal in der vorweihnachtlichen Wiener Innenstadt auf der Freyung um die BürgerInnen zum Thema Sicherheit, wie man sich beispielsweise vor Diebstählen und Einbrüchen schützt, zu beraten. Die zuständige Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke, Ulli Sima machte sich vor Ort einen Eindruck von der mobilen Beratung: "Gerade in der Weihnachtszeit erscheint uns persönliche Beratung zum Thema Sicherheit durch das bestens geschulte Personal des Stadtservice als eine äußerst wichtige Dienstleistung für die Wienerinnen und Wiener. Und der große Andrang zeigt, dass wir damit richtig liegen", so Ulli Sima. Beim Lokalaugenschein mit dabei waren Bezirksvorsteher der Inneren Stadt, Markus Figl sowie der Vertreter der Grätzlpolizei, Revierinspektor Martin Wild. Bezirksvorsteher Figl betont: "Stadtservice und Grätzlpolizei leisten durch Beratung direkt bei den Bewohnerinnen und Bewohnern einen wichtigen Beitrag für eine sichere Weihnachtszeit. Als Bezirk freuen wir uns, dieses Angebot unterstützen zu dürfen."

Fünf Mal im Beratungseinsatz im Advent

Die MitarbeiterInnen des Stadtservice Wien sind im Advent fünfmal mit einem mobilen Büro auf der Freyung 1 im Beratungseinsatz. Neben Fragen zur Sicherheit, ist jahreszeitenbedingt auch die Weihnachtsbeleuchtung in der City von großem Interesse bei den BesucherInnen. Der nächste mobile Beratungstermin finden am Einkaufssamstag, 9.12. 2017, von 10:00 bis 20:00 Uhr statt. Die weiteren Termine sind Donnerstag, 14.12. von 16:00 bis 20:00 Uhr, Sonntag, 17.12. von 16:00 bis 20:00 Uhr sowie Donnerstag, 21.12. von 16:00 bis 20:00 Uhr.