Neue Ausstellung „Modern Art“ im Bezirksmuseum 21

29.08.2017

Im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, "Mautner Schlössl") präsentiert der als "Jazz-Maler" bekannte Kunstschaffende Gerhard Slama von Freitag, 1. September, bis Dienstag, 19. September, eindrucksvolle moderne Gemälde. Eröffnet wird die Ausstellung mit dem Titel "Modern Art - Impressionen von Gerhard Slama" am Freitag, 1. September, um 19.00 Uhr, durch den Kunstfachmann Wolfgang Stanicek. Der Eintritt zur Vernissage ist frei. Der Maler wohnt der Veranstaltung bei und gibt gerne Auskunft über seine Arbeiten. Mit swingenden Jazz-Rhythmen umrahmt die Gruppe "Hartwig Eitler Trio" den Eröffnungsabend. Eine kostenlose Besichtigung der Werke von Gerhard Slama ist jeweils am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und am Dienstag (15.00 bis 17.00 Uhr) möglich. Informationen dazu: Telefon 0664/55 66 973 bzw. Telefon 270 51 94.

Farbenfrohe abstrakte Bilder ohne Titel: Publikum entscheidet über Motive

Gerhard Slama ist Lackierermeister im Ruhestand und lässt sich beim malerischen Wirken oft durch Jazz-Musik inspirieren. Zum Einsatz kommen "Designfarben" aus der Automobil-Branche, Acrylfarben, Dispersionsfarben und manch andere Materialien. Slamas spannende farbkräftige Bilder tragen keine Titel. Der Betrachter soll die Darstellungen selber interpretieren und dabei seiner Phantasie freien Lauf lassen. In der Vergangenheit hat der Autodidakt mehrfach beeindruckende abstrakte Gemälde im Bezirksmuseum Floridsdorf gezeigt. Vom "Büro der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung" im Wiener Rathaus bis zur "Senioren-Gartensiedlung" im 21. Bezirk erstrecken sich die bisherigen Ausstellungsorte. Für Freundinnen und Freunde zeitgenössischer abstrahierter Malereien ist die Besichtigung der aktuellen Schau "Modern Art" in den Museumsräumen im "Mautner Schlössl" bestens zu empfehlen. Nähere Auskünfte per E-Mail: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Kunstmaler Gerhard Slama:
www.gerhard-slama.at
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at