Neue Direktorin von Wiener Wohnen bestellt

21.11.2017

Dekretüberreichung und Bestellung der Leitung der größten kommunalen Hausverwaltung Europas

Heute, Dienstag, dem 21.11.2017, wurde Mag.a Karin Ramser per Dekretüberreichung durch den Magistratsdirektor der Stadt Wien, Dr. Erich Hechtner, im Beisein von Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig, Personalstadtrat Mag. Jürgen Czernohorszky und Younion-Hauptgruppe 1-Vorsitzenden Norbert Pelzer als neue Direktorin für Wiener Wohnen bestellt. Sie tritt die neue Funktion als Direktorin mit 01.12.2017 an.

Wiener Wohnen verwaltet, saniert und bewirtschaftet die städtischen Wohnhausanlagen Wiens. Dazu gehören rund 220.000 Gemeindewohnungen, rund 6.000 Lokale und über 47.000 Garagen- und Abstellplätze. Damit ist Wiener Wohnen die größte kommunale Hausverwaltung Europas. In den 2.000 Gemeindebauten wohnen rund 500.000 WienerInnen.

Karin Ramser ist Juristin und war, vor ihrem Eintritt in den Dienst der Stadt Wien im Jahr 2001, bei der Mieter-Interessensgemeinschaft Österreich tätig. Innerhalb der Wiener Stadtverwaltung ist sie, nach Stationen im Bereich Gewerberecht, Datenschutz und Personenstand (MA 63) und der Finanzverwaltung (MA 4 und MA 5), 2012 zur stellvertretenden Direktorin von Wiener Wohnen aufgestiegen. Dabei hat sie die letzten fünf Jahre den Schwerpunkt ihrer Arbeit auf Strategie, Professionalisierung der Abläufe und KundInnenorientierung der Unternehmung der Stadt Wien gelegt. Karin Ramser folgt Hofrat Ing. Josef Neumayer nach, der Wiener Wohnen seit dem 10.11.2011 geleitet hat und Ende November in den Ruhestand tritt.