Neue Landesförderung für Gerasdorf

04.07.2017

v.l.n.r.: Kristina Mandl, Lukas Mandl, Johanna Mikl-Leitner, Thomas Puchter, Johann Schneider
v.l.n.r.: Kristina Mandl, Lukas Mandl, Johanna Mikl-Leitner, Thomas Puchter, Johann Schneider

"Wir vertreten tagtäglich unsere Gerasdorfer Anliegen - auch in der Zusammenarbeit mit unserer neuen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Sie hat ein offenes Ohr und wir konnten einige aktuelle Gerasdorfer Themen platzieren", informiert Gerasdorfs Abgeordneter Lukas Mandl anlässlich einer neuen Landesförderung für Gerasdorf.
Die Landesregierung hat heute eine Bedarfszuweisung für die Stadtgemeinde Gerasdorf in der Höhe von 150.000 Euro beschlossen. Dem Beschluss vorausgegangen waren Gespräche des Gerasdorfer Abgeordneten Lukas Mandl mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. An der Begegnung haben auch Finanzstadtrat Johann Schneider sowie der die Stadtparteiobfrau und der Klubsprecher der ÖVP Gerasdorf, Kristina Mandl und Thomas Puchter, teilgenommen.
"Aufgrung der vielfältigen Vorhaben der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien freut es mich besonders, dass wir für unsere Projekte seitens der niederösterreichischen Landesregierung beträchtliche finanzielle Unterstützung erhalten. Die zugesagten 150.000 Euro werden nach sorgfältigen Überlegungen nachhaltig eingesetzt", so Finanzstadtrat Schneider.
"Wir haben in den vergangenen Jahren beispielsweise durch die Förderung für den Umbau des Rathauses zum Bürgerservice-Zentrum und durch die Zusage für unser Gerasdorfer Pflegeheim eine ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Land hergestellt. Ich freue mich besonders darüber, dass wir auch von unserer neuen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner volle Unterstützung für Gerasdorf bekommen", so Abgeordneter Mandl abschließend.