Neuer Besucherrekord: 85.000 Gäste beim „Advent in der Weinviertler Kellergasse und auf historischen Schauplätzen“ 2016

22.12.2016

Advent in der Weinviertler Kellergasse - Adventmarkt Hadres © Weinviertel Tourismus - Astrid Bartl
Advent in der Weinviertler Kellergasse - Adventmarkt Hadres © Weinviertel Tourismus - Astrid Bartl

Jüngstes Leitprodukt des Weinviertel Tourismus avancierte zum bedeutenden Wirtschaftsfaktor der Region

Mit über 30 traditionellen Adventmärkten und insgesamt rund 1.100 Adventständen zählt der "Advent in der Weinviertler Kellergasse und auf historischen Schauplätzen" bereits im dritten Jahr seines Bestehens zu den größten Adventveranstaltungen Österreichs. 2016 konnte mit 85.000 Besuchern ein neuerlicher Rekord erzielt werden, die Mehrheit der Besucher gibt zwischen 20 und 50 Euro pro Adventmarktbesuch aus.

"Mit der Entwicklung dieses neuen Leitprodukts hat der Weinviertel Tourismus erfolgreich die Saison über den Weinherbst hinaus verlängert", sagt Niederösterreichs Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav. "Der 'Advent in der Weinviertler Kellergasse und auf historischen Schauplätzen' hat sich mittlerweile als bedeutender Wirtschaftsfaktor etabliert und erhöht wesentlich die Wertschöpfung in der Region."

"Genussvolle Gelassenheit in der stillsten Zeit des Jahres": altes Brauchtum, traditionelles Kunsthandwerk und regionale Schmankerln als Garant für den Erfolg

Als Erfolgsrezept für den "Advent in der Weinviertler Kellergasse und auf historischen Schauplätzen" sieht DI Sonja Eder, Projektleiterin der Weinviertel Tourismus GmbH, das stimmige Angebot der Adventmärkte: "Unsere Gäste schätzen besonders, dass wir so gut wie ausschließlich regionstypische, hochwertige Produkte anbieten. Dazu gehören traditionelles Kunsthandwerk und liebevolle Geschenkideen ebenso wie die Vielzahl an kulinarischen Köstlichkeiten, die das Weinviertel traditionell hervorbringt - vom Wein über die typischen Weihnachtskrapferl bis hin zu Wildspezialitäten. Kommerzielle Massenware, Weihnachtskitsch und Fast-Food Imbissbuden wird man bei uns vergeblich suchen."

Zu den weiteren Faktoren für den großen Erfolg zählt Eder die einzigartige Kulturlandschaft des Weinviertels mit seinen idyllischen Kellergassen und malerischen Schlössern, die Besinnung auf altes Brauchtum, das im Weinviertel noch authentisch gelebt und gezeigt wird, sowie die verkehrstechnisch gute Anbindung des Weinviertels an Ballungszentren wie Linz, Bratislava und Wien.