NÖ Kulturwirtschaft bringt Millionen Besucher an die Kassen

30.12.2016

Die Niederösterreichische Kulturwirtschaft GmbH (NÖKU), unter deren Dach mehr als 30 künstlerische und wissenschaftliche Einrichtungen vereint sind, blickt auf eine erfolgreiche Saison 2015 zurück. 2015 haben fast 1,3 Millionen Personen die NÖKU-Angebote genutzt, wovon mehr als 900.000 Besucher in den landeseigenen Museen und Ausstellungen sowie 380.000 an den Veranstaltungsbetrieben gezählt wurden. Diese Zahlen entnimmt der NÖ Wirtschaftspressedienst dem NÖKU-Tätigkeitsbericht 2015.Die von der NÖKU veröffentlichten Zahlen unterstreichen die wirtschaftliche Bedeutung der Holding. Demnach hat die Gesellschaft 2015 Eigenerlöse von knapp 26 Millionen Euro erzielt. Größtes Segment darin sind die Einnahmen aus dem Kartenverkauf, die im Vergleich zur Saison 2014 um drei Prozent auf fast 11,2 Millionen Euro gestiegen sind. 2015 hat die NÖKU im Jahresdurchschnitt 735 Personen beschäftigt.