Nostalgieabend und „Dream Team“ im Bezirksmuseum 21

04.04.2017

Zwei Konzerte finden demnächst im Festsaal im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, "Mautner Schlössl") statt: Am Freitag, 7. April, fängt um 18.00 Uhr der nostalgische Liederabend "Lange nicht gehört" an. Über das Programm sagen die Künstler: "Eine Auswahl deutscher Lieder, die man vor dem elektronischen Zeitalter sang". Der famose Sänger Wolf Ewald wird von Susanne Just gekonnt auf dem Klavier begleitet. Spenden der Zuhörerschaft sind erwünscht. "Wiener Humor" ist der Titel des nächsten Musikabends mit der Formation "Singing Dream Team" am Samstag, 8. April. Ab 19.00 Uhr unterhält das Ensemble das Publikum mit "bekannten und charmanten Melodien aus Wien". Amüsante Texte von Altenberg, Kuh, Marzik und anderen Verfassern runden den Liederreigen ab. Info und Anmeldung: Telefon 0699/11 48 38 48.

Besucherinnen und Besucher des "Singing Dream Team"-Konzertes am Samstag im Saal des Museums sollen "Eintrittsspenden" entrichten: Bei Reservierungen (Telefon 0699/11 48 38 48) wird eine Spende von 12 Euro eingehoben. An der Abendkasse ist ab 18.30 Uhr eine Spende in der Höhe von 15 Euro zu geben. Das Programm "Wiener Humor" bestreiten Regine Pawelka-Oskera (Gesang), Margit Pregler (Gesang), Thomas Macek (Rezitation) und Roman Teodorowicz (Klavier). Dargeboten werden populäre Titel wie "I häng an meiner Weanerstadt" bis zu "Der Novak lässt mich nicht verkommen". Zuschriften ans singende Traum-Team via E-Mail: regine.pawelka@aon.at.

Auskünfte über verschiedenste Kultur-Termine im Floridsdorfer Bezirksmuseum erfragen Interessierte beim ehrenamtlich arbeitenden Museumsleiter, Ferdinand Lesmeister, unter den Telefonnummern 0664/55 66 973 und 270 51 94. Mitteilungen an den Museumschef per E-Mail: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen: Ensemble "Singing Dream Team": www.singingdreamteam.com Bezirksmuseum Floridsdorf: www.bezirksmuseum.at