Rechnitz (Der Würgeengel) - von Elfriede Jelinek

08.12.2016

Das Volkstheater zeigt mit Rechnitz (Der Würgeengel) einen der eindringlichsten Texte von Elfriede Jelinek, für den sie 2009 mit dem Mülheimer Dramatikerpreis ausgezeichnet wurde und der zwei ihrer Lebensthemen variiert: die nicht aufgearbeiteten Verbrechen der NS-Zeit und das mangelnde Vermögen der Sprache bei der Bewältigung ihrer dringlichsten Aufgaben.
Der serbische Regisseur Miloš Lolić inszenierte bereits zwei Mal am Volkstheater: Magic Afternoon (2012) und Die Präsidentinnen (2014). In seiner Inszenierung von Rechnitz (Der Würgeengel) sucht er nach den Übergängen zwischen Party und Exzess, Rausch und Gewalt.
BESUCHEN SIE AUCH UNSERE WEBSEITE - http://www.tv21.at/
TV21 wird unterstützt von https://www.reisebuero-moser.at/