Schneien Sie rein: Adventmarkt im Verkehrsmuseum Remise

07.12.2016

© Wiener Linien / Johannes Zinner
© Wiener Linien / Johannes Zinner

Öffnungszeiten von 8.-18. Dezember, jeweils Donnerstag bis Sonntag, 14-21 Uhr

Am Adventmarkt bietet ein zu einem Punschstand umgebautes Lastenfahrzeug Punsch in den Sorten "Schmieröl", "Diesel" und "Lack". Auch Maroni und andere Schmankerl warten auf die BesucherInnen. Öffi-Begeisterte können Fanartikel aus dem Fanshop erstehen, unter anderem kultige Christbaumanhänger in Form von Tram, Oldtimer-Bus und U-Bahn.

Programm mit Eisstockschießen und Bastelstube

Am 8. und 18. Dezember fährt stündlich von 14 bis 21 Uhr eine Christkind-Oldtimerbim eine Runde um das Museum. Am Eröffnungstag findet außerdem ein Kinderliederworkshop (14:30-17:30 Uhr) statt. Um 16 Uhr sorgt ein Gospel-Chor für weihnachtliche Stimmung.

Beim Eisstockschießen können die BesucherInnen ihr sportliches Talent unter Beweis stellen (Buchungsplan auf www.wienerlinien.at/eisstock). Die betreute Bastelstube für Kinder ist täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Dazu gibt es am 17. Dezember (15-16 Uhr) eine weihnachtliche Lesung für Kinder und am 18. Dezember (16-16:40 Uhr) führt die Theatergruppe "Mützelzipf" eine Weihnachtsgeschichte auf. Auch der Oldtimernachbau "Brummer, der Bus" steht zum Spielen und Toben für die Kinder bereit.

Eine Ausstellungshalle des Verkehrsmuseums ist während der Öffnungszeiten des Marktes für alle BesucherInnen kostenlos zugänglich. Der Besuch der gesamten Ausstellung im Museum ist kostenpflichtig. Der Adventmarkt selbst ist natürlich frei zugänglich.

  • Ort: Ludwig-Koeßler-Platz, 1030 Wien
  • Erreichbarkeit: U3-Station Schlachthausgasse, 18, 77A, 80A