SINN UND UNSINN DES BRIEFESCHREIBENS

30.01.2017

In Räumen des Verein Socius gingen "Die Theaterspinnen" der Frage nach Sinn und Unsinn des Briefeschreibens nach. Eine Humorige Lesung über die "schwierige" Kunst des Briefeschreibens in den letzten 20Jahren.
BESUCHEN SIE AUCH UNSERE WEBSEITE - http://www.tv21.at/
TV21 wird unterstützt von
https://www.reisebuero-moser.at/
http://www.remax-dreams.at/

Die neusten Posts

 

Die Verbreitung von weiteren Falschinformationen, wie in den letzten Tagen bereits geschehen, führt nur zu noch größerer Verunsicherung bei Investoren in Unternehmensanleihen von WW Holding AG und WIENWERT AG. Dies kann zu einem immensen wirtschaftlichen Schaden auch in der neuen Tochtergesellschaft WIENWERT AG führen, was wiederum einen noch...

Große Zukunftspläne schmiedet die Messe Tulln: Bürgermeister Peter Eisenschenk und Messe-Geschäftsführer Wolfgang Strasser stellten diese Pläne Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki vor. So soll eine neue Messehalle "Donauhalle" errichtet werden und dadurch die bisherige Rundhalle 1 ersetzen sowie ein...