Sommernachtskonzert on Tour: WienTourismus lud weltweit zu Kulturpicknicks

29.05.2017

Fotopia/Przemyslaw Piatkowski mail:info@fotopia.com.pl
Fotopia/Przemyslaw Piatkowski mail:info@fotopia.com.pl

Der WienTourismus lud in insgesamt vier europäischen und asiatischen Metropolen zu Übertragungen des weltberühmten Sommernachtskonzerts der Wiener Philharmoniker, das heuer unter dem Motto "Märchen und Mythen" stand. Neben den 90.000 Gästen im Schönbrunner Schlosspark in Wien konnten es somit weitere 22.000 MusikfreundInnen in Barcelona, Warschau, Peking und Seoul erleben.
Passend zu Wiens Jahresmotto für 2017 "Im Rhythmus von Wien" sprach der WienTourismus mit seiner jüngsten Marketing-Aktion das musikaffine Reisepublikum in vier wichtigen Herkunftsmärkten in Europa und Asien an. Unter dem Titel "Vienna Summer Night Concert - Starring the Vienna Philharmonic" veranstaltete er auf stark frequentierten Plätzen öffentliche Kulturpicknicks unter freiem Himmel, wobei überall ein bis zu 30 Meter langer Nachbau der Gloriette als Kulisse diente. Darin integriert war eine große LED-Wand, auf die das vom ORF gefilmte Konzert übertragen wurde - in Barcelona und Warschau live, in Peking und Seoul zeitversetzt.

Konzertierte Medienkampagne zur Bewerbung

Vor Ort in Wien erlebten Social-Media-Influencer aus Spanien, Polen, Südkorea und China Konzert bzw. Generalprobe in Schönbrunn mit. Sie teilten ihre Eindrücke aus Wien via Fotos, Videos und Live-Posts samt Hashtag #ViennaConcert und verstärkten so die Botschaft des WienTourismus. Beworben wurden die Kulturpicknicks und die Stadt zudem mit einer Vielzahl von Marketing-Maßnahmen on- und offline - von Pressearbeit über 360°-Videos bis zu gebrandeten Straßenbahnen, deren Sujets an das diesjährige Motto des Konzerts "Märchen und Mythen" angelehnt waren. Je nach Wetter und Ort gab es für die BesucherInnen Picknickdecken, Fächer oder Regenponchos sowie maßgeschneiderte Wien-Angebote von lokalen Reiseveranstaltern. Top-Kontakte aus der Reise-, Airline- und Medienbranche wurden in begleitenden B2B-Events auf Wiens kulturelle Highlights aufmerksam gemacht.