SternsingerInnen bei Bürgermeister Häupl

04.01.2017

© PID / Votava Martin
© PID / Votava Martin

Heute, Mittwoch, haben SternsingerInnen der Katholischen Jungschar der Erzdiözese Wien Bürgermeister Michael Häupl im Roten Salon im Wiener Rathaus besucht. Die Kinder begrüßten den Bürgermeister anlässlich des bevorstehenden Dreikönigstages mit einem Lied und beschrifteten anschließend die Eingangstür zum Roten Salon mit dem traditionellen Neujahrssegen. Häupl übergab den SternsingerInnen eine Spende, die einem der rund 500 von der Erzdiözese Wien unterstützten Hilfsprojekten zugutekommt. Häupl bedankte sich bei den SternsingerInnen für ihr Engagement und überreichte ihnen zum Dank Schokolade.

Jedes Jahr sammeln österreichweit rund 85.000 SternsingerInnen Spenden für mehr als 500 Hilfsprojekte weltweit. In Wien nehmen etwa 4.100 Kinder an der Aktion teil. Im Fokus steht heuer das Projekt "Miico", das im ostafrikanischen Staat Tansania Familien unterstützt, die von Landraub betroffen sind.