STRASSE IN TOKIO NACH FLORIDSDORF BENANNT Ein sichtbares Zeichen gelebter Freundschaft

11.07.2017

Die 30-jährige Freundschaft zwischen Floridsdorf und Katsushika, einem der 23 Stadtbezirke Tokios hat dieser Tage ein sichtbares Zeichen bekommen: Eine Straße in Japans Hauptstadt wurde nach Floridsdorf benannt.
Bezirksvorsteher Georg Papai nahm an der feierlichen Zeremonie persönlich teil und enthüllte die neue Straßentafel "Floridsdorf-dori st." gemeinsam mit seinem japanischen Amtskollegen, Bezirksbürgermeister Katsunori AOKI und in Anwesenheit vieler weiterer hochrangiger Politiker Katsushikas.
"Die Partnerschaft unserer Bezirke besteht nicht nur auf dem Papier, sie wird beispielsweise durch den jährlichen Austausch von SchülerInnen tatsächlich gelebt", stellt Bezirksvorsteher Georg Papai fest. "Die Namensgebung einer Straße in Katsushika nach Floridsdorf ist ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung unserer Partnerschaft, über die ich mich sehr freue."
Zusatzinfos: