Traditioneller Weinlese am Schwarzenbergplatz

05.10.2017

Hemdsärmelig und mit grüner Winzerschürze schritt heute, Donnerstag, Bürgermeister Michael Häupl zur Weinlese im kleinsten Weingarten Wiens am Schwarzenbergplatz. Ebenso dabei waren Dompfarrer Toni Faber, Hans Schmid, Besitzer des Weinguts Mayer am Pfarrplatz, Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Wien Herbert Schilling, Weinkönigin Elisabeth III und Bezirksvorsteher Markus Figl Aufgrund des außergewöhnlich heißen Sommers fand die Weinlese heuer ein paar Wochen früher statt. Umrahmt wurde die Feier vom Musikverein aus Leopoldsdorf.

Der Weingarten beherbergt rund 70 Rebstöcke, angebaut wird Gemischter Satz. Bewirtschaftet wird der Weingarten vom Weingut Mayer am Pfarrplatz. Die rund 50 Flaschen Wein werden wie jedes Jahr zugunsten der Aktion "Licht ins Dunkel" versteigert.