U1 ist startklar für die Eröffnung am 2. September

18.08.2017

© PID/Votava Martin
© PID/Votava Martin

Letzte Detail- und Reinigungsarbeiten stehen noch an

Rund zwei Wochen vor der Eröffnung der U1-Verlängerung nach Oberlaa am 2. September machten sich Öffi-Stadträtin Ulli Sima und Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer heute ein Bild von den letzten Arbeiten entlang der Strecke. Nun stehen noch der letzte Feinschliff und die finale Reinigung an, bevor die fünf neuen Stationen und die 4,6 Kilometer lange Strecke am 2. September pünktlich in Betrieb gehen.

"Es freut mich sehr zu sehen, dass sowohl der Zeit- als auch der Kostenplan perfekt eingehalten werden konnten und den Wienerinnen und Wienern die verlängerte U1 pünktlich übergeben werden kann", freut sich Öffi-Stadträtin Ulli Sima. "Außerdem leisten wir mit dem U-Bahn-Ausbau einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und sichern mit der laufenden Verbesserung des Öffi-Netzes die hohe Lebensqualität in unserem schönen Wien."

Mit dem Ausbau der U1 rückt der einwohnerstärkste Bezirk Favoriten noch näher ans Zentrum. Davon profitieren rund 50.000 FavoritnerInnen, die direkt im Einzugsbereich der neuen Stationen leben. Denn künftig gelangt man in nur 15 Minuten von Oberlaa zum Stephansplatz. Bisher benötigte man rund 30 Minuten für diese Strecke. Nach der Eröffnung der U1-Verlängerung wird die U1 mit mehr als 19 Kilometer Länge zur längsten U-Bahnlinie Wiens. Rund 600 Millionen Euro wurden in den Ausbau der roten Linie investiert.

"Seit Anfang August läuft der Testbetrieb und auch die U-Bahn-Fahrerinnen und -Fahrer werden auf der neuen Strecke eingeschult. Die Stationen werden jetzt noch einmal kräftig herausgeputzt für ihren großen Auftritt bei der Eröffnung", so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer.

Eröffnung: Umfangreiches Programm für die ganze Familie

Zur Eröffnung der U1-Verlängerung am 2. September erwarten die BesucherInnen zwischen 10:00 und 18:00 Uhr ein eigener Wiener-Linien-Infobereich und ein buntes Unterhaltungsprogramm. Gefeiert wird bei den Stationen Altes Landgut und Oberlaa. Der erste Zug wird um 10:30 Uhr seine Fahrt in Richtung Oberlaa aufnehmen. Am Vorplatz der Station Altes Landgut präsentieren sich ansässige Betriebe und Institutionen. Musikalisch werden die U-Bahn-Stars ihr Können zum Besten geben. Neben einem musikalischen Unterhaltungsprogramm auf der U1-Eröffnungs-Bühne dürfen sich die BesucherInnen in Oberlaa auf eine Wiener-Linien-Kinderspielwiese, Heurigenkultur und Schmankerln aus der Region freuen.