Viertelfestival NÖ - Waldviertel 2018: Motto: „Narrnkastl schaun“

06.02.2017

Träum dir dein Waldviertel


Projekteinreichungen bis 19. Juni 2017 möglich!


Bis einschließlich 19. Juni 2017 können KünstlerInnen, Kulturinteressierte und Kulturvereine unter dem Festivalmotto "Narrnkastl schaun" Projektideen zum "Viertelfestival NÖ - Waldviertel 2018", ans Festival-Organisationsbüro übermitteln. Das Festival wird vom 5. Mai bis zum 5. August 2018 stattfinden.

Mit dem Motto "Narrnkastl schaun" verweisen wir auf Intuition, Kreativität und Inspiration als grundlegende Elemente jedes künstlerischen Schaffens. Das Experiment, das Ausprobieren, die Suche nach noch nicht bekannten Ansätzen und Ideen sind die wichtigsten Faktoren jeder Entwicklung.

Wir leben in einer immer stärker durchrationalisierten Welt. Alles wird evaluiert, optimiert, auf Leistung getrimmt. Der dabei verwendete Leistungsbegriff wird weitestgehend in einen ökonomischen Kontext gestellt. Es geht um Beschleunigung und in letzter Konsequenz um Profit. Nun ist wirtschaftlicher Erfolg zweifellos wichtig und gut. Das Leben besteht aber aus mehr.

Menschen brauchen Natur und Ruhe für ein gesundes und ausgeglichenes Leben. Das Waldviertel ist dafür wie geschaffen. Narrnkastl schaun - eine Auszeit, um Denken zu ermöglichen.

Wir fordern dazu auf, Neues zu denken und eine Umsetzung zu wagen. Das Narrnkastl steht dabei symbolisch für Freiräume und Utopien ebenso wie für Klamauk oder Dada. Dazu gehört auch, Sachzwänge, Erwartungen oder Ziele zu relativieren und spielerische Zugänge, offene Ausgänge, sogar Chaos zu ermöglichen.

Träum dir dein Waldviertel. So wie es sein sollte. So wie es sein könnte.

"Das Viertelfestival ist ein traditioneller Fixpunkt des Kulturangebotes in Niederösterreich. Es hat sich als Plattform für Vielfalt und Qualität vor Ort etabliert und garantiert damit Kunst und Kultur vor der Haustür. Viele Projekte und Initiativen erleben im Zuge eines Viertelfestivals ihren Startschuss. Sie verankern sich dauerhaft in der Region und sind somit ein nachhaltiger Impuls für das Kulturgeschehen vor Ort. Gerade in der heutigen Zeit ist die regionale Kulturarbeit als identitätsstiftender Faktor unverzichtbar", sagt der für Kultur zuständige Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.


Die Projekteinreichungen können bis Mo., 19. Juni 2017, auf dem Postweg (Datum des Poststempels) oder online unter www.viertelfestival-noe.at erfolgen. Infos zu Details, Ausschreibungsunterlagen sowie über die Mitglieder des Fachbeirates finden Sie ebenfalls auf der Homepage.

Einreichstelle & Beratung für Festival-Projekte

Kulturvernetzung NÖ - Büro Waldviertel

Viertelsmanager Wilhelm Lehner

3580 Horn, Wiener Straße 2 (Kunsthaus)

T: +43-(0)2982/53 500, F: +43-(0)2982/53 50 02 25

waldviertel@kulturvernetzung.at

 www.viertelfestival-noe.at

Für detaillierte Fragen bieten wir folgende INFO-ABENDE an:

Mi, 08. März, 19 Uhr

Taverna Perikles, Litschauer Straße 5, 3950 Gmünd, www.taverna-perikles.at

Mi, 15. März, 19 Uhr

Kunsthaus Horn, Wiener Straße 2, 3580 Horn, www.kunsthaus-horn.at

Do, 16. März, 19 Uhr

Salzstadl Krems, Steiner Donaulände 32, 3504 Krems/Stein, www.salzstadl.at

Bitte um Anmeldung: evelyn.brenner@kulturvernetzung.at