„Viertelfestival NÖ – Weinviertel 2017“ von 5. bis 25. Juni

25.05.2017

© Albert Wannemacher
© Albert Wannemacher

Nachfolgend einige Kostproben aus dem Programm:

Bühne frei heißt es ab 9. Juni drei Tage lang beim hochkarätig besetzten Weinviertler Wiener­liedfestival "gestan heit murgn" mit den Malat Schrammln, den Wiener Concert Schrammln, dem Kollegium Kalksburg, den Strottern, Wiener Blond und Bad Boy Vodoo Jürgens.

Beim Abschlussfest von "Hausbesetzung" am 11. Juni können Interessierte Fotografien von Eichenbrunner Häusern und ihren BewohnerInnen einst und jetzt besichtigen und im Rahmen von Vorträgen mehr über die Zukunft des Dorfs erfahren.

Mit ihrer Ausstellung "Wandel mit MUltiSensueller EffektKUnst" baut die Künstlerin Sandra Altmann - u.a. mit Brailleschrift, Geräuschen, Leucht- und UV-Effekten - ab 14. Juni gesellschaftliche Brücken zu zu blinden und sehbehinderten Menschen.

Bei "Elektrumtata" werden blasmusikalische Tradition und zeitgenössische E-Musik innovativ miteinander verknüpft und ab 14. Juni im Rahmen von zwei Livekonzerten mit der Stadtkapelle Hollabrunn aufgeführt.

Die Kunstinstallation "Schleimpilz-Orakel" zeigt den sonnengelben Schleimpilz "Physarum polycephalum" ab 15. Juni in einem Habitat aus Plexiglas bei seiner Denkarbeit über Fragen von der Fortbewegung durch das Kellerlabyrinth von Herrnbaumgarten bis zur Optimierung von Organisationsstrukturen im öffentlichen Leben.

Das "K&K-Brückenfest" auf Schloss Jedenspeigen an der March bietet am 17. Juni eine österreichisch-slowakische Begegnungsplattform für die ganze Familie - mit Ausstellungen, Kunst-Installationen, Musik, Tanz und kulinarischen Spezialitäten aus der Slowakei und Niederösterreich.

In der Ausstellung "Geschäftszeiten" wird ab 23. Juni eine Sammlung persönlicher Eindrücke und gefundener Restposten von einer Reise zu bedrohten Orten ― den zunehmend rarer werdenden Nahversorgern, den Kaufhäusern ― präsentiert.

www.viertelfestival-noe.at/vfnoe-programmbuch/