Wie soll sich Gerasdorf weiterentwickeln? Bürgerbeteiligung am Projekt Gerasdorf2040

01.06.2017

v.l.n.r. GR Ferschner-Hallwirth, Dr. Görgl, GR Janicek, GR Göschl, GR Körmer, GR Groß, StR Trimmel, Bgm. Vojta, Vbgm. Abg. Mandl, GR Czaak, GR Vogler, GR Dulmovits, StR Schneider, StR Bachinger, GR Puchter
v.l.n.r. GR Ferschner-Hallwirth, Dr. Görgl, GR Janicek, GR Göschl, GR Körmer, GR Groß, StR Trimmel, Bgm. Vojta, Vbgm. Abg. Mandl, GR Czaak, GR Vogler, GR Dulmovits, StR Schneider, StR Bachinger, GR Puchter

In Gerasdorf werden ab 16.6.2017 fünf Ideenbücher die Runde machen, damit die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadtgemeinde ihren Beitrag zum Stadtentwicklungsprozess "Gerasdorf2040" leisten können.

Im Rahmen der Entwicklung des integrierten Stadtentwicklungskonzepts "Gerasdorf2040", das seit einem Jahr vom "Team Raumordnung" unter der Federführung von StR Ing. Robert Bachinger zusammen mit dem Büro Modul5 Raumforschung & Raumkommunikation erarbeitet wird, sind von nun an in den kommenden Monaten die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde am Zug!

In der ersten Phase haben die Projektmitarbeiter, zuerst bewusst im kleinen Rahmen, räumliche und thematische Entwicklungsschwerpunkte analysiert und daraus eine erste Vision für die künftige Entwicklung erarbeitet. Das ist aber nur eine Seite der Medaille! Das Wissen der lokalen Experten, also aller Menschen, die in Gerasdorf leben und arbeiten, ist ein weiterer unverzichtbarer Input für das integrierte Stadtentwicklungskonzept. Daher liegen ab dem 16.6.2017 die Ideenbücher auf, die es allen ermöglichen das mitzuteilen, was sie schon immer über die Stadtgemeinde sagen wollen: Was würden Sie verbessern? Was gefällt Ihnen gut in Föhrenhain, Gerasdorf, Kapellerfeld, Oberlisse oder Seyring? Welche sind Ihre Lieblingsorte? Wie soll die Stadtgemeinde in 20 Jahren aussehen? Lob, Kritik und konstruktive Vorschläge zur Gestaltung der Zukunft sind wichtig, um ein Entwicklungskonzept mit Leben zu füllen, Raumplanungs-Experten können nicht alles wissen.

Die Ideenbücher werden an verschiedenen Orten in der Gemeinde aufliegen. Der jeweils aktuelle Standort der Bücher kann auf der parallel startenden Internetplattform www.gerasdorf2040.at jederzeit abgefragt werden. Beides wird am 14.6.2017 detailliert in einer Kick-Off-Veranstaltung im Stadtsaal Gerasdorf der Öffentlichkeit vorgestellt. Es steht allen frei, in die Bücher zu schreiben, so viel Sie wollen - oder auch zeichnen, Fotos hineinkleben oder zu dichten. Darüber hinaus werden in den kommenden Monaten weitere Veranstaltungen stattfinden, bei denen alle Interessierten über die künftigen Entwicklungsleitlinien für Gerasdorf diskutieren und sich einbringen können. Dazu werden Sie im Internet und im Gemeindekurier rechtzeitig informiert!

Im Herbst 2017 soll schließlich das Stadtentwicklungskonzept "Gerasdorf2040" fertigstellt und der Öffentlichkeit im Rahmen einer großen Abschlussveranstaltung präsentiert werden.

Mehr dazu: www.gerasdorf2040.at

Kick-Off-Veranstaltung: Mittwoch 14. Juni 2017 19:00 im Stadtsaal Gerasdorf bei Wien