Wieden: Einladung ins Museum der Rauchfangkehrer

27.12.2017

(WIEN) Der ehrenamtlich tätige Leiter des Rauchfangkehrer-Museums, Günter Stern, und seine Rauchfangkehrer-Kollegen laden wieder einmal Groß und Klein am Sonntag, 31. Dezember, zu einem Besuch ein. Das liebevoll gestaltete Museum im 4. Bezirk in der Klagbaumgasse 4 ist am Silvester-Nachmittag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. In einer umfangreichen Dauer-Ausstellung wird die Geschichte des Rauchfangkehrer-Berufes dokumentiert. Von einem Entlassungszeugnis aus 1893 und einem Lehrbrief aus 1897 bis zu Gewändern, Rundbürsten, Rutenbesen und Eisenkugeln aus früherer Zeit reicht die breite Palette an Exponaten. Empfehlenswert ist auch die aktuelle Sonder-Ausstellung "Figurale, skurrile Töpfe und Deckeldosen" mit rund 500 Schaustücken, darunter vielerlei Gefäße mit erheiternden Motiven ("Kaiser", "Trinker", "Clowns", "Tiere", u.a.). Auskunft: Telefon 734 35 40.

Gratis: Sekt und Schokolade-Rauchfangkehrer, Foto-Tipp: Glücksbringer in traditioneller Uniform, Eintritt frei

Von "Seeleuten" bis zu "Indianern" erstrecken sich die witzigen Darstellungen auf den detailgetreu dekorierten Exponaten in der Töpfe- und Deckeldosen-Ausstellung. Die reizvolle Schau ist bis Juni 2018 zu besichtigen. Das Museum ist bei freiem Eintritt an jedem Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr zugänglich. An Feiertagen und an schulfreien Tagen sind die Museumsräume gesperrt. Nähere Angaben via E-Mail: rauchfang@bezirksmuseum.at.

Bei der beliebten "Silvester-Zusammenkunft" im Rauchfangkehrer-Museum ist die Teilnahme kostenlos. Alle Kinder werden von den "rußigen Gesellen" mit Schokolade-Schornsteinfegern beschenkt. Erwachsenen Gästen spendiert die Museumsmannschaft jeweils ein Glas Sekt. Die Rauchfangkehrer tragen an diesem Nachmittag die traditionelle Berufskleidung und stehen ihren Besucherinnen und Besuchern natürlich gerne für gemeinsame Erinnerungsfotos zur Verfügung. Der seit 1985 amtierende Museumschef, Günter Stern, wünscht dem Publikum herzlich "Prosit Neujahr". Das Museum ist Mitglied der ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen. Infos dazu im Internet: www.bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Landesinnung der Wiener Rauchfangkehrer:
www.rauchfangkehrer.wien/