Wien-Donaustadt: 19-Jähriger pöbelt Mütter am Kinderspielplatz an und verletzt Polizisten

05.11.2017

Am 03.11.2017 um kurz vor 16 Uhr wurden zwei Streifenwägen des Stadtpolizeikommandos Donaustadt zu einem Einsatz in den Kirschblütenpark (Prandaugasse) gerufen. Im Bereich eines Kinderspielplatzes war es zu einem Streit zwischen mehreren Müttern und einem Jugendlichen gekommen, weil dieser mit seinem Skateboard immer wieder absichtlich auf die Kinder und ihre Mütter zufuhr und erst kurz vor ihnen abbremste. Als ihn schließlich eine 35-jährige Frau zur Rede stellte, packte er sie am Hals, würgte sie und rang sie zu Boden. Als sich die Polizisten dem Einsatzort näherten, konnten sie einen Jugendlichen wahrnehmen, der davonlief und nahmen umgehend die Verfolgung auf. Nach einigen hundert Metern konnte der 19-Jährige eingeholt werden. Sofort nach seiner Anhaltung versetzte er einem Polizisten einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Bei seiner Durchsuchung konnte zudem eine ca. 10 Zentimeter hohe Dose mit Marihuana vorgefunden und sichergestellt werden. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, schwerer Körperverletzung und Verstoßes gegen das Suchtmittelgesetz angezeigt.