Wien-Donaustadt: Ein verletzter Polizist nach Widerstand

16.09.2017

Im Stiegenhaus einer Wohnhausanlage in der Quadenstraße kam es am 16. September 2017 gegen 04.00 Uhr zu einem lautstarken Streit zwischen mehreren Personen. Während der Sachverhaltsklärung und dem Versuch die Parteien zu beruhigen versetzte ein 50-Jähriger einem Polizisten plötzlich einen Kopfstoß mit seiner Stirn und verletzte ihn im Mundbereich. Mit der rechten Hand schlug er in die Richtung des zweiten Beamten. Dieser konnte den Schlag abwehren und in weiterer Folge konnte der Mann festgenommen werden.