Wiener Feuerwehrmänner retten Entenfamilie

11.05.2018

Zu einem tierischen Einsatz ist die Berufsfeuerwehr Wien gestern, Donnerstag, am Alsergund ausgerückt. Insgesamt elf Entenküken waren um die Mittagszeit von einer Dachterrasse einer Wohnung in das Regenfallrohr der Dachrinne gefallen und mehrere Stockwerke abgestürzt. Hausbewohner bemerkten die eingeklemmten Tiere und verständigten die Feuerwehr.

Ein Feuerwehrmann konnte ein zwölftes Küken noch rechtzeitig vor einem drohenden Absturz aus der Dachrinne retten. Seine elf - augenscheinlich unverletzten - Geschwister retteten seine Kollegen aus ihrer misslichen Lage indem sie die Abdeckung des Regensinkkastens abmontierten und die Tiere herausfischten. Die Küken wurden bis zum Eintreffen der Tierrettung in einer Auffangwanne untergebracht.

Die Entenmutter, die die Rettungsaktion von der Dachterrasse aus beobachtet hatte, flog nach der Rettung zu ihren Schützlingen. Diese waren sichtlich froh, wieder bei ihrer Mutter zu sein, so die Feuerwehr in ihrem Bericht.

Die Entenfamilie wurde zur Kontrolle ins TierQuarTier Wien gebracht und nach einem kurzen Check wieder in die Freiheit entlassen.